Flughafen Memmingen zieht positive Bilanz für das Jahr 2022

Ryanair Flugzeuge am Flughafen Memmingen
Neben den beiden bisher in Memmingen angesiedelten Maschinen stationierte Ryanair nun eine dritte und sorgte so für neue Flugverbindungen. Ebenso wie Wizz Air erhöht die Fluggesellschaft auch die Frequenzen auf bestehenden Strecken. Bild: © Flughafen Memmingen/Maximilian Mair

Der Flughafen Memmingen konnte die Turbulenzen der beiden Corona-Jahre hinter sich lassen und 2022 seinen Wachstumskurs erneut fortsetzen. So verzeichnet der Airport im abgelaufenen Jahr insgesamt 1.991.654 Millionen Passagiere und übertrifft damit die Rekordmarke von 2019 um 268.885 Fluggäste und knapp 16 Prozent. Für das laufende Jahr rechnet man mit einem deutlichen Sprung über die Zwei-Millionen-Grenze.

War die Bilanz des Jahres 2021 noch stark von den Corona bedingten Einschränkungen geprägt – es wurden 980.503 Passagiere verzeichnet – so stand das Jahr 2022 ganz im Zeichen der Erholung. „Die Menschen wollten endlich wieder reisen“, erläutert Airport Geschäftsführer Ralf Schmid. „Da gab es sehr viel Nachholbedarf. Nicht nur in Sachen Tourismus, sondern vor allem bei Besuchen von Verwandten und Freunden.“ Im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr 2019 konnte der Flughafen Memmingen an alte Wachstumsraten anknüpfen und verzeichnet mit 1,99 Millionen Passagieren (2019: 1,72 Millionen) ein Plus von 15,6 Prozent. „Wir freuen uns über ein tolles Wachstum“, betont Schmid, „das wir dank unseres engagierten Teams und unserer starken Airline-Partner erzielt haben.“

Neben dem Wunsch vieler Passagiere nach Reisen wuchs auch das Angebot der Fluggesellschaften, die kontinuierlich ihre Kapazitäten hochfuhren und zudem neue Ziele ins Programm aufnahmen. Ryanair stationierte im Herbst 2022 eine dritte Maschine in Memmingen. Als Folge erscheinen die neuen Flugziele Malta, Neapel, Valencia, Korfu und das polnische Krakau im Sommer neu auf dem Flugplan. Auch der Reisekonzern TUI hat das Potential in Memmingen erkannt und präsentiert ab 8. Juni eine neue Direktverbindung nach Kreta, die er mit zahlreichen Angeboten vor Ort zu attraktiven Reisepaketen schnürt.

Über 50 Ziele in 24 Ländern
In diesem Jahr wird der Flughafen Memmingen, da sind sich die Verantwortlichen sicher, mühelos die Zwei-Millionen-Marke überspringen. Man rechnet mit einem Plus von 15 Prozent und einer Gesamtzahl von 2,3 Millionen Passagieren, die von und nach Memmingen fliegen werden. Dafür sorgen nicht zuletzt die beiden großen Airport-Partner Ryanair und Wizz Air, die auf zahlreichen bestehenden Strecken die Frequenzen laufend erhöhen. Insgesamt bietet der Flughafen Memmingen in diesem Jahr mit fünf Fluggesellschaften über 50 Ziele in 24 Ländern.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Großraum Bober-Katzbach-Gebirge zum UNESCO-Geopark ernannt

    Seit kurzem zählt der Großraum der Góry Kaczawskie (Bober-Katzbach-Gebirge) zu den UNESCO Geoparks in Polen. Große und Kleine Orgel, Schlesischer Fujiyama oder Rabenklippen – so malerisch die Namen, so eindrucksvoll ist auch die Landschaft der Region nördlich von Jelenia Góra (Hirschberg).

    Weiterlesen

    Penang positioniert sich neu

    Die Kampagne hebt die zahlreichen versteckten Reize und einzigartigen Merkmale der Destination hervor, die sich aus der Insel Penang und Seberang Perai auf dem Festland zusammensetzt. „Not the Penang you know“ ist damit nicht nur ein Slogan, sondern eine wahre Reflexion von Penangs reicher Kultur und Geschichte.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen