Miles & More am Flughafen München

Miles and More Flughafen München Lufthansa
"Loyalty Hub Munich" Kooperation von links nach rechts: Heiko Reitz (Chief Commercial Officer Lufthansa Airlines), Johann-Philipp Bruns (Managing Director Miles & More GmbH) und Dr. Jan-Henrik Andersson (Chief Commercial Officer Flughafen München GmbH). Bild: © Yorck Dertinger/Flughafen München

Die Flughafen München GmbH und Lufthansa Airlines starten eine neue Partnerschaft mit Miles & More. Diese Kooperation zwischen einem Airport, einer Airline und einem Loyalty-Programm bietet Reisenden sowie Besucherinnen und Besuchern am Münchner Flughafen ein noch attraktiveres Einkaufserlebnis. Ab sofort können Teilnehmende in einer Vielzahl von Geschäften am Airport Meilen sammeln und auch wieder einlösen.

Ab dem 1. Juli 2024 – pünktlich zum 21. Geburtstag des von Lufthansa und der FMG gemeinsam betriebenen Terminal 2 – gibt es nach einer einfachen Aktivierung für zwei Monate sogar 21-fache Meilen. Und auch für die Zukunft sind attraktive Meilen-Aktionen von den drei Partnern geplant.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News vom Flughafen München

    Mit Gulf Air von München nach Bahrain

    Die 1950 gegründete, traditionsreiche nationale Fluggesellschaft des Königreichs Bahrain wird viermal wöchentlich – montags, mittwochs, freitags und sonntags – mit einem modernen Airbus A321neo von Bahrain nach München fliegen.

    Weiterlesen »

    Hier finden Sie eine komplette Übersicht aller auf travelio.de veröffentlichter Reise News vom Flughafen München.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Pedelecs für unter 2000 Euro im ADAC Test

    Der ADAC hat zehn Pedelecs untersucht, im Besonderen Tiefeinsteiger unter 2000 Euro Anschaffungspreis. Ergebnis: Zwei bekommen die Note „gut“, fünf sind „befriedigend“, eines ist „ausreichend“ und zwei sind „mangelhaft“.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen