Über 100 wöchentliche Flüge nach Asien vom Flughafen München

EVA Air Boeing 787 Sommerflugplan München 2024
Auch EVA Airways wird im Sommerflugplan 2024 wieder verschiedene asiatische Ziele ab dem Flughafen München ansteuern. Bild: © Flughafen München

Die große Nachfrage nach Flugreisen spiegelt sich am Münchner Airport in der steigenden Anzahl an Flugbewegungen wider – so verzeichnet der Flughafen etwa beim Verkehr nach Asien in der am 31. März beginnenden Sommerflugplanperiode 2024 neue Rekordwerte: Insgesamt neun Airlines haben nach derzeitigem Stand 107 wöchentliche Flüge zu 14 Zielen in zehn Staaten in Ost- und Südasien geplant. Vor der Pandemie, in der Sommerflugplanperiode 2019, waren es 101 Flüge zu zehn Zielen in sieben Staaten, die von fünf Fluggesellschaften durchgeführt wurden.

Derzeit werden ab München in Ost- und Südasien die Ziele Tokio, Osaka, Peking, Shanghai, Bangalore, Mumbai, Delhi, Seoul, Tashkent, Duschanbe, Male, Taipeh, Bangkok und Singapur angeflogen. Bedient werden die Ziele in Ost- und Südasien derzeit von Lufthansa, Air China, All Nippon Airways, BeOnd, EVA Airways, Singapore Airlines, Somon Air, Thai Airways und Uzbekistan Airways.

Von Megacities mit pulsierendem Leben, Bankentürmen und Wolkenkratzern, von prachtvollen Tempeln bis zu Traumstränden – Asien verfügt über zahllose touristische Attraktionen. Genauso gehören asiatische Staaten zu den wichtigsten Playern der Weltwirtschaft und sind deshalb ein häufig angeflogenes Ziel für Geschäftsreisende. Auch zahlreiche bayerische Unternehmen pflegen wirtschaftliche Beziehungen zu dortigen Unternehmen und Märkten und nutzen das Angebot an Flügen ab München.

Um dem wachsenden Bedarf an Flugreisen gerecht zu werden, setzt Lufthansa auf der Strecke nach Delhi ab 1. April 2024 zeitweise das größte Passagierflugzeug der Welt, den Airbus A380, ein. Das Angebot nach Peking wird ab April von drei wöchentlichen Flügen auf eine tägliche Verbindung erhöht, Osaka in Japan wird ab April fünf Mal in der Woche und ab Mai ebenfalls täglich angeflogen. Die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways erhöht ihr Angebot in München ab 2. Juli von vier auf sieben wöchentliche Flüge.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News vom Flughafen München

    Hier finden Sie eine komplette Übersicht aller auf travelio.de veröffentlichter Reise News vom Flughafen München.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Erdbeeren von Karls Erdbeerhof auf AIDA-Schiffen

    Insgesamt werden über die gesamte Sommersaison 2024 rund 25 Tonnen Erdbeeren von Karls aus Rövershagen bei Rostock an Bord geliefert. Damit werden alle acht AIDA Schiffe, die im Laufe der aktuellen Sommersaison von Warnemünde, Hamburg und Kiel ablegen, mit den leckeren norddeutschen Erdbeeren versorgt.

    Weiterlesen

    Strandhotel Zingst nach Umgestaltung wiedereröffnet

    Mit einer Investitionssumme von mehr als 6,75 Millionen Euro wurden alle 122 Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche wie Lobby, Restaurant und Bar neugestaltet. Das maritime Gestaltungskonzept von Interior Designerin Anne Maria Jagdfeld wurde unter anderem durch eine neue Wandgestaltung umgesetzt.

    Weiterlesen

    Hausboot-Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet

    Der Hausbootspezialist Kuhnle-Tours hat eine neue Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet. Von dort aus können Gäste führerscheinfrei mit einem komfortablen Hausboot einen großen See und einen über 100 Kilometer schleusenfreien Fluss mit den Hansestädten Demmin, Loitz und Anklam befahren.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen