Erdbeeren von Karls Erdbeerhof auf AIDA-Schiffen

AIDA Erdbeeren von Karls Erdbeerhof
AIDA-Gäste können sich im Sommer 2024 auf Erdbeeren von Karls Erdbeerhof freuen. Bild: © Aida Cruises

Ab sofort kommen AIDA Gäste in den süßen Genuss von frischen Erdbeeren aus Mecklenburg-Vorpommern. Dafür sorgt die neue Partnerschaft von AIDA Cruises und Karls, dem größten Erdbeeranbauer Deutschlands. Unter dem Namen Karls Erlebnis-Dorf betreibt das Unternehmen außerdem landwirtschaftlich thematisierte Freizeitparks in sechs Bundesländern. Insgesamt werden über die gesamte Sommersaison 2024 rund 25 Tonnen Erdbeeren von Karls aus Rövershagen bei Rostock an Bord geliefert. Damit werden alle acht AIDA Schiffe, die im Laufe der aktuellen Sommersaison von Warnemünde, Hamburg und Kiel ablegen, mit den leckeren norddeutschen Erdbeeren versorgt.

Erdbeer-Variationen am Buffet und in Restaurants
An Bord können sich die Gäste auf eine Vielzahl an Erdbeer-Kreationen freuen. Diese reichen von erfrischenden Desserts für das Gourmet-Restaurant Rossini und das Buffalo Steakhouse über verschiedene Erdbeerkuchen zur Teatime bis hin zum speziellen Karls Erdbeereisbecher in den Eisbars. Die frischen Erdbeeren werden auch am Buffet angeboten, um das kulinarische Erlebnis abzurunden.

Botschafter gemeinsamer Werte
Mit der Kooperation baut AIDA Cruises sein lokales Engagement in der Heimatregion Mecklenburg-Vorpommern weiter aus und belegt den eigenen Anspruch, Lebensmittel an Bord zu haben, die aus einer umweltbewussten Landwirtschaft stammen. „AIDA ist es wichtig, sorgsam mit Lebensmitteln umzugehen und möglichst frische Produkte mit kurzen Transportwegen anzubieten. Wir sind stolz, mit Karls zusammenzuarbeiten und so ein Stück Heimat auf unsere Reisen in die Welt zu bringen. Die Erdbeeren von Karls sind nicht nur ein Geschmackserlebnis, sondern auch Botschafter unserer gemeinsamen Werte“, sagt René Thiersch, Senior Manager Culinary bei AIDA Cruises. Durch den sorgsamen und nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln, auf den bereits während des Einkaufs- und Transportprozesses geachtet wird, leistet das Unternehmen einen aktiven Beitrag zur Erreichung der UN-Ziele für eine nachhaltige Entwicklung.

Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe
Die Kooperation markiert den Beginn einer nachhaltigen Partnerschaft, die regionale Produkte und lokale Wirtschaftskreisläufe fördert. Robert Dahl, Enkel des Karls-Gründers und Erfinder der Karls Erlebnis-Dörfer, sagt: „Mit AIDA fühlen wir uns schon jeher ein wenig seelenverwandt. Wir freuen uns sehr über die großartige Kooperation, die sich auch in unserem gemeinsamen Engagement für die Rostock Seawolves widerspiegelt.“

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Anzeige

    Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von Aida Cruises

    Erdbeeren von Karls Erdbeerhof auf AIDA-Schiffen

    Insgesamt werden über die gesamte Sommersaison 2024 rund 25 Tonnen Erdbeeren von Karls aus Rövershagen bei Rostock an Bord geliefert. Damit werden alle acht AIDA Schiffe, die im Laufe der aktuellen Sommersaison von Warnemünde, Hamburg und Kiel ablegen, mit den leckeren norddeutschen Erdbeeren versorgt.

    Weiterlesen »
    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News von Aida Cruises.

    Aus unserem Aida Cruises Reisemagazin

    Weitere Informationen zu Aida Cruises

    Aida Cruises Angebote

    Aida Schiffe

    Aida Cruises Reisemagazin

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    alltours übernimmt Kontingente von FTI

    alltours übernimmt über alle Reiseziele hinweg von den Hotel- und Fluggesellschaften Kontingente des insolventen Reiseveranstalters FTI. Insbesondere für die Destinationen Türkei und Ägypten baut alltours damit kurzfristig sein Angebot an Flugpauschalreisen weiter aus.

    Weiterlesen

    Mentalist Moein Al Bastaki gibt Magiekurse im Kandima Maldives

    Moein Al Bastaki, der bekannteste Zauberer und Illusionist aus den Emiraten gibt vom 5. bis 9. August 2024 für Kinder, Teenager und Erwachsene Magiekurse im Kandima Maldives. Auf dem „Unterrichtsprogramm“ des zauberhaften Summer Kamps stehen Fächer wie Zauber- und Mentalismus-Tricks sowie Bühnen-Illusionen.

    Weiterlesen

    Bhutan feiert 50 Jahre Tourismus

    In diesem Jahr wird das goldene Jubiläum zelebriert, denn 1974 öffnete Bhutan seine Tore erstmals für internationale Touristen. Die erste Touristen-Gruppe in Bhutan bestand 1974 aus acht Amerikanern, fünf Spaniern und einem Argentinier, die eine lange und beschwerliche Reise auf dem Landweg hinter sich hatten – denn damals gab es noch keine Fluggesellschaften, die nach Bhutan flogen.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen