Hauser Exkursionen veröffentlicht Magalog 2022/23

Hauser Exkursionen Magalog 2022-23
Nichts geht ohne „Gefährten“ – der neue Hauser-Magalog 2022/23 kann ab sofort kostenlos unter www.hauser-exkursionen.de heruntergeladen oder bestellt werden. Bild: © Hauser Exkursionen
Hauser Exkursionen präsentiert sein Programm für die Saison 2022/23. Anstelle von ehemals vier Katalogen setzt der Münchner Veranstalter wieder auf die Hybridform zwischen redaktionellem Content und Touren-Portfolio. Dabei richtet sich Hauser an alle, die Lust auf fremde Kulturen und intensive Naturerlebnisse haben, ob Genusswanderer oder Berg-Enthusiasten. Auf 82 Seiten finden Leser neben rund 100 ausgewählten Reisen zahlreiche Erfahrungsberichte und Artikel zu Themen wie Trekking, Nachhaltigkeit und Pioniergeist. Das erste Wort hat wie gewohnt Inhaber und Geschäftsführer Manfred Häupl. In seinem Editorial wird auch der bedeutungsvolle Hefttitel „Gefährten“ erläutert, der sich als Fortsetzung des „Neuanfang“-Motivs versteht. „Im Sinne unseres Manifests kann der Neuanfang nur in Gemeinschaft gelingen. Dafür brauchen wir Gefährten – also unsere Partner, Mitarbeiter, Gäste, Köche, Fahrer oder Lodge-Besitzer weltweit, ohne die Hauser nicht Hauser wäre“, so Häupl. Für den Magalog führte er zudem ein Interview mit atmosfair-Geschäftführer Dr. Dietrich Brockhagen. Der Umschlag des Magalogs wird zu 100 Prozent auf Graspapier gedruckt – passend zum frischen, zederngrünen Unternehmensdesign. Das Hauser-Portfolio beinhaltet insgesamt mehr als 400 Routen in 91 Ländern, darunter 22 Neutouren rund um den Globus. PDF-Download sowie Gratis-Bestellung unter www.hauser-exkursionen.de/kataloge.
Hauser Exkursionen Magalog Gefährten
Blick ins Innere – der neue Magalog „Gefährten“ von Hauser Exkursionen informiert nicht nur über das Portfolio 2022/23, sondern arbeitet in redaktionellen Artikeln auch Themen wie Verantwortung, Klimaschutz und Teamgeist auf. Bild: © Hauser Exkursionen

Das Leitmotiv des neuen Magalogs von Hauser Exkursionen richtet sich an alle „Hauserianer“ rund um den Globus: Frei nach Tolkiens „Herr der Ringe“-Trilogie meistern die Gefährten bedrohliche Umstände gemeinsam. Nur so können eine Umkehr zu gelebten Werten und schließlich der Neuanfang gelingen. Aus der Parabel auf die Pandemie möchte Hauser nun die richtigen Schlüsse ziehen: „Eine weltweite Krise ist der ultimative ‚Reality Check‘“, betont Inhaber und Geschäftsführer Manfred Häupl. In der Folge will der deutsche Slow-Trekking-Marktführer die Zukunft des Reisens mitgestalten und vorantreiben – mit einer klaren Haltung in Sachen Nachhaltigkeit und seinen Gefährten, die die Hauser-Philosophie leben.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Weitere Reise News von Hauser Exkursionen

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News von Hauser Exkursionen.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Scroll to Top