Schokoladen-Snack im Bordservice der Deutschen Bahn

Lieblingsgast-Schokolade von share bei der Deutschen Bahn
Die als Gastgeschenk verteilte Lieblingsgast-Schokolade von share wird aus fair gehandeltem Kakao in Belgien hergestellt und ist in FSC-zertifiziertem Papier verpackt. Jede Schokolade finanziert eine Mahlzeit bei den Tafeln in Deutschland. Bild: © Deutsche Bahn AG / Scarlett Werth

Ab heute verteilen die Mitarbeitenden im Bordservice von ICE und Intercity-Zügen der Deutschen Bahn (DB) an Reisende in der 1. Klasse die neue Lieblingsgast-Schokolade von share. Das neue Gastgeschenk wird aus fair gehandeltem Kakao in Belgien hergestellt und ist in FSC-zertifiziertem Papier verpackt. Jede Schokolade finanziert eine Mahlzeit bei den Tafeln in Deutschland.

Jährlich 10 Millionen gespendete Mahlzeiten
Das Prinzip von share: Nach dem 1+1-Prinzip steht jede Schokolade von share für eine Spende. Insgesamt beläuft sich die Unterstützung auf 500.000 Euro pro Jahr. Mit dieser Spende werden die Logistik und Infrastruktur für die Tafeln in Deutschland weiter ausgebaut. Für die Lebensmittelspenden können neue Lager- und Kühlkapazitäten finanziert und erweitert werden. Der logistische Aufwand für gespendete Lebensmittel kostet die Tafel ungefähr 5 €-Cent pro 500g Lebensmittel. 500g Lebensmittel entsprechen einer Portion Essen. Im Jahr verteilt die DB rund 10 Millionen Gastgeschenke an die Reisenden in der 1. Klasse. (1,2 Mio. Stück monatlich in den Monaten September – Mai). Damit finanziert die Lieblingsgast-Schokolade 10 Millionen Mahlzeiten im Jahr.

Es ist das zweite Produkt von share, dass die Deutsche Bahn im Sortiment führen wird. Anfang 2020 hatte die DB mit dem Verkauf von share-Mineralwasser an Bord der Fernverkehrszüge zugunsten von Brunnenbauprojekten begonnen. Mit dem 2020 eingeführten Mineralwasser an Bord von ICE und Intercity-Zügen konnten bisher bereits 21 Brunnen in Liberia, Kolumbien, Kenia, Simbabwe und Elfenbeinküste repariert oder gebaut werden. Bis heute haben die Fahrgäste über 13.000 Menschen den Zugang zu sicherem Trinkwasser ermöglicht und sie für viele Jahre mit einer nachhaltigen Wasserinfrastruktur versorgt.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von der Deutschen Bahn

    Bahn spart Strom bei Zuganzeigern auf Bahnsteigen

    Die Deutsche Bahn spart mittels eines intelligenten Energiesparmodus Strom an rund 1.800 Anzeiger an Bahnsteigen in ganz Deutschland. Diese schalten in Zeiten ohne Zugverkehr selbstständig die Hintergrundbeleuchtung aus. Besonders nachts und an kleinen Stationen besteht damit ein großes Sparpotenzial.

    Weiterlesen »

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher auf Travelio.de veröffentlichter Reise News der Deutschen Bahn.

    Aus unserem Reisemagazin Deutsche Bahn

    Digitale Instandhaltung im S-Bahn-Werk München Steinhausen
    Deutsche Bahn

    Digitale Instandhaltung bei der Deutschen Bahn

    Die Deutsche Bahn (DB) verstärkt in ihren Werken den Einsatz digitaler Tools. Mit KI-gestützten Kameratoren, mobilen Robotern und digitalen Radsatzmessanlagen sorgt der Konzern für eine effizientere Instandhaltung und stellt sicher, dass die Züge schneller wieder für die Fahrgäste zur Verfügung stehen.

    Weiterlesen »

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    alltours übernimmt Kontingente von FTI

    alltours übernimmt über alle Reiseziele hinweg von den Hotel- und Fluggesellschaften Kontingente des insolventen Reiseveranstalters FTI. Insbesondere für die Destinationen Türkei und Ägypten baut alltours damit kurzfristig sein Angebot an Flugpauschalreisen weiter aus.

    Weiterlesen

    Mentalist Moein Al Bastaki gibt Magiekurse im Kandima Maldives

    Moein Al Bastaki, der bekannteste Zauberer und Illusionist aus den Emiraten gibt vom 5. bis 9. August 2024 für Kinder, Teenager und Erwachsene Magiekurse im Kandima Maldives. Auf dem „Unterrichtsprogramm“ des zauberhaften Summer Kamps stehen Fächer wie Zauber- und Mentalismus-Tricks sowie Bühnen-Illusionen.

    Weiterlesen

    Bhutan feiert 50 Jahre Tourismus

    In diesem Jahr wird das goldene Jubiläum zelebriert, denn 1974 öffnete Bhutan seine Tore erstmals für internationale Touristen. Die erste Touristen-Gruppe in Bhutan bestand 1974 aus acht Amerikanern, fünf Spaniern und einem Argentinier, die eine lange und beschwerliche Reise auf dem Landweg hinter sich hatten – denn damals gab es noch keine Fluggesellschaften, die nach Bhutan flogen.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen