Mit dem Hund nach Schenna
In Schenna/Südtirol reicht die Auswahl an hundefreundlichen Unterkünften von der gemütlichen Pension bis zum schicken Vier-Sterne-Superior-Hotel. Bild: Hannes Conci

Urlaub mit Hund in Schenna in Südtirol

Schnuppertouren am Wasser der Passer, Entdecker-Exkursionen rund um den Schennaberg und saftig grüne Almwiesen zum Tollen im Hirzer Wandergebiet: Ein solch abwechslungsreiches Gassi-Programm vom Tal bis zu den Gipfeln entlockt garantiert jedem Vierbeiner ein „Wau“. Und auch bei der Unterkunft in Schenna ist Schwanzwedeln garantiert. Denn allein 40 Hotels der Südtiroler Gemeinde oberhalb von Meran heißen Hunde gegen einen kleinen Aufpreis willkommen. Darüber hinaus gibt es etliche Ferienwohnungen, Urlaubsbauernhöfe und Pensionen, wo der beste Freund des Menschen ein ebenso gern gesehener Gast ist wie seine Besitzer. Auf Wunsch unterstützt Hundetrainer Hannes Conci Herrchen und Frauchen bei Übungen oder beim Freizeitprogramm mit dem tierischen Begleiter. Und kümmert sich, falls nötig, sogar ums liebevolle Dog Sitting.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ab ins Körbchen
Schenna-Urlauber müssen auch während der Ferien nicht auf ihre felligen Gefährten verzichten. Die Auswahl an hundefreundlichen Unterkünften ist vielfältig. So empfangen die Gastgeber zahlreicher Deluxe-Hotels sanftmütige Vierpföter nach Anmeldung genauso herzlich wie die der komfortablen Drei-Sterne-Häuser – und nehmen sich auch gern mal Zeit für Streicheleinheiten. In den Ferienwohnungen sowie Urlaubsbauernhöfen der Südtiroler Gemeinde residieren Bello und Besitzer dank des großzügigen Platzangebots zudem ganz entspannt. Vielleicht wartet dort sogar ein tierischer Spielkamerad auf Gesellschaft. An riesigen Flächen zum Austoben, spannenden Waldspaziergängen und aussichtsreichen Bergtouren mangelt es in Schenna bei Meran ohnehin nicht: Über die geeignetsten Routen für Gipfelstürmer mit kalter Schnauze informieren die Experten im Tourismusbüro.

Hundespaziergang durch die Apfelgärten in Schenna
Weitestgehend ebene Spazierwege durch die Apfelgärten in Schenna/Südtirol eignen sich auch für junge und ältere Hunde. Bild: Tourismusverein Schenna/Dietmar Denger

Spiel und Spaß beim Hundeflüsterer
Besondere Services für Vierbeiner bietet der Südtiroler Hannes Conci an. So unternimmt der zertifizierte Hundetrainer beispielsweise jeden Samstag von Ostern bis Allerheiligen eine spezielle Wanderung rund um Schenna bei Meran. Auf Wunsch unterstützt er auch dabei, das harmonische Zusammenleben zwischen Mensch und Tier zu verbessern: Mithilfe von speziellen Techniken lernen Hundehalter, ihrem Liebling verständlich zu machen, was sie von ihm wollen. Gern kommt der 29-Jährige dafür auch direkt ins Urlaubsdomizil. Wer sich mal einen Tag Auszeit nehmen möchte, engagiert den Spezialisten kurzerhand als Dog Sitter.

Hundetrainer Hannes Conci
Der Südtiroler Hundetrainer Hannes Conci arbeitet gern mit zwei- und vierbeinigen Schenna-Urlaubern und begleitet geführte Wandertouren, veranstaltet gezielte Übungseinheiten und organisiert bei Bedarf auch Dog-Sitting-Services. Bild: Hannes Conci

Unsere letzten Reise News aus Schenna

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Weitere Beiträge aus Schenna

    Hier finden sie eine Übersicht mit sämtlichen Reisemagazinbeiträgen aus Schenna.

    Scroll to Top