Baumhaus im Hotel Hochfilzer in Ellmau
Das Baumhaus im Hotel Hochfilzer in Ellmau, ein wunderschönes Haus in der Natur zwischen Ästen und Blättern. Bild: © Cornelia Hoschek

Im Baumhaus am Wilden Kaiser die Köstlichkeiten der Region genießen

Sie ist die Gastgeberin mit Herz, Chefin des Hotels Hochfilzer, Ideengeberin für das neue Baumhaus und darüber hinaus eine absolute Kräuter-Expertin: Ingrid Flora Hochfilzer. Im Herbst ist sie unterwegs an den Südhängen des Wilden Kaisers und in den Bergen der Skiwelt Wilder Kaiser. Und was sie dort nicht findet, hat sie in ihrem Garten.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Oberhalb von 1000 Metern Seehöhe trifft man die Hotelierin dann beim Sammeln von Kräutern, Beeren, Pilzen – oft auch auf menschenleeren Almen und Gipfeln. Sie weiß, dass alles, was die Natur im Herbst serviert, gesund für Leib und Seele ist. Und darum serviert sie es wiederum gern ihren Gästen. Für Naturgenießer ist die alpine Region ein idealer Ort zum Gesundbleiben – auch für essbare Wildpflanzen: Verschiedene Höhenlagen, ausreichend Feuchtigkeit und lange Erntephasen bedingen das Wachstum zahlreicher Kräuter, Wurzeln und Früchte.

Ingrid Flora Hochfilzer ist davon überzeugt, dass für den Menschen auch natürliche Kost in jeglicher Wildform gesund und wohltuend ist. Die Lieblingspflanze von Ingrid Flora ist zum Beispiel der Löwenzahn. Mit seiner entgiftenden Wirkung für Blase, Leber und Galle und seiner geschmacklichen Vielseitigkeit, eignet er sich besonders für Salate und gemischte Kräuter-Pestos.

Ingrid Flora Hochfilzer beim Kräuter sammeln
Ingrid Flora Hochfilzer, Chefin des Hotels Hochfilzer und Ideengeberein für das neue Baumhaus, ist darüber hinaus eine leidenschaftliche Kräutersammlerin in den Kitzbüheler Alpen. Bild: © Ingrid Flora Hochfilzer

Ihre Begeisterung für die Pflanzenliebe zeigt sich nicht nur beim Kochen mit selbstgepflückten Kräutern, sondern auch in ihrem Garten: zahlreiche Kräuter mit beschrifteten Schildern zieren den wilden Garten der Alpenpension Claudia.

Aus dem Garten auf den Tisch: Ein österreichischer Erdäpfelsalat mit Löwenzahn aus der Region lässt sich wunderbar im Frühstücks-Pavillon der Alpenpension Claudia, mit Blick auf den Natur-Schwimm-Teich und das sich darin spiegelnde Baumhaus in Flora’s Garten, genießen.

Mit Zutaten direkt aus der Natur, sogar manchmal serviert in der freien Natur auf dem Balkon des Baumhauses und mit einem atemberaubenden freien Blick auf den Sternenhimmel.

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Artikel könnten dich auch interessieren

    Nach oben scrollen