Kohlenstofffreies Menü im Sheraton Maldives Full Moon Resort

Sheraton Maldives Full Moon Resort Menü ohne umweltschädliche Emissionen
Im Sheraton Maldives Full Moon Resort gibt es jetzt eine Speisekarte mit Menüs ohne umweltschädliche Emissionen. Bild: © Sheraton Maldives Full Moon Resort & Spa

Ein nachhaltiges Dinner ohne schädliche Emissionen, fluffiges Frühstücksgebäck, Brot direkt vom italienischen Konditor und Picknicken auf der eigenen Sandbank: Im Sheraton Maldives Full Moon Resort & Spa können sich Gäste durch sieben verschiedene Restaurants und Bars probieren. Die vielfältigen kulinarischen Einflüsse, von Seafood über karibische Aromen bis hin zu den umweltfreundlich vor Ort im Chef’s Garden angebauten Zutaten, rundet das Fünf-Sterne Resort auf einer privaten Insel im Nord-Malé-Atoll mit besonderen Erlebnissen in der idyllischen Umgebung ab.

Frühstück im Feast-Restaurant
Genussvoll in den Tag starten mit fluffigen Croissants, buttrigen dänischen Gebäcken, Donuts und frisch gebackenem Brot: Seit der Neugestaltung im Herbst 2023 werden Gäste im Hotelrestaurant Feast neben den Live-Kochstationen mit einer Vielfalt an Köstlichkeiten frisch aus dem Ofen verwöhnt. Unter der Leitung des renommierten italienischen Konditors Davide Del Chierico zaubert das Team eine umfassende Auswahl an Süßspeisen und Gebäck mit viel Liebe für die hohe Kunst des Brotbackens. General Manager Mohamed El Aghoury liegt vor allem am Herzen, „den Gästen authentische kulinarische Erlebnisse zu bieten“, ganz unter Sheratons Motto ‚Back to Basic‘.

Insel-Picknick auf der Sandbank
Gemeinsame Zeit in Privatsphäre erleben Gäste bei einem idyllischen Inselpicknick am Meeresstrand. Nach leichten Snacks, Obst und Knabbereien wie verschiedenen Sandwiches kann auf die Zweisamkeit mit einer Flasche Champagner angestoßen werden. Umgeben von einem unberührten Strand ist das Sheraton Maldives Full Moon Resort & Spa der perfekte Ort für dieses typisch maledivische Sandbank-Ausflugserlebnis. Zu den weiteren besonderen kulinarischen Destination-Dining-Angeboten des Resorts zählen Kochkurse und romantische Abende am Strand.

Kohlenstofffreies Menü
Nachhaltigkeit wird im Sheraton Maldives Full Moon Resort & Spa großgeschrieben: Seit September bietet das Fünf-Sterne-Resort ein kulinarisches Erlebnis ganz ohne umweltschädliche Emissionen. Unter der Leitung von Executive Chef Riccardo Pinna ist das kulinarische Team des Resorts stolz darauf, Gästen die frischesten und umweltbewusstesten Speiseoptionen direkt aus dem hauseigenen 130 Quadratmeter großen Chef’s Garden zur Verfügung stellen zu können. Die kohlenstofffreie Speisekarte inkludiert eine Reihe von charakteristischen Gerichten wie Bio-Wassermelone und Tomatenmarmelade mit lokaler Kokosnuss und Basilikum oder in Kokosnusswasser und Furanafushi-Spinat gekochter Riff-Fisch.

Sea Salt
Romantische Dinner bei Kerzenschein und Meeresrauschen: Im eleganten Sea Salt direkt am Meer werden feinste Fischgerichte und Meeresfrüchte mit Blick auf den Indischen Ozean serviert. Eine Spezialität des italienischen Restaurants ist der ‚Seafood Furanafushi‘, die hoteleigene Interpretation der klassischen Meeresfrüchteplatte.

Kakuni Hut
Karibisch inspirierte Gerichte am weißen Sandstrand der Lagune erwarten Gäste im Kakuni Hut. Neben frischen Fisch-Tacos und hausgemachtem Jalapeño-Schokoladeneis werden im mexikanischen Restaurant des Resorts auch raffinierte Cocktails und passende gekühlte Drinks serviert.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von den Malediven

    Sommer 2024 im Patina Maldives

    „Allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!“ So oder so ähnlich werden die Absolventen des Segelkurses verabschiedet, der im Sommer 2024 im Patina Maldives stattfindet.

    Weiterlesen »

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News von den Malediven.

    Aus unserem Malediven Reisemagazin

    Le Meridien Maldives Meeresschutz
    Malediven

    Nachhaltigkeitsinitiativen im Le Méridien Maldives Resort & Spa

    Das Le Méridien Maldives Resort & Spa gilt als umweltbewusstes Hideaway auf den Malediven. Mithilfe von innovativen Programmen wie dem hauseigenen hydroponischen Gewächshaus, einem Meeresschutz-Zentrum sowie effizienten Recycling-Methoden, fördert das Fünf-Sterne-Resort nachhaltige Verfahren in allen Bereichen des Resorts.

    Weiterlesen »
    Biolumineszenz Malediven
    Malediven

    Biolumineszenz-Phänomen auf den Malediven

    Biolumineszenz ist ein einzigartiges und geheimnisvolles Phänomen, das bei einer Vielzahl von Organismen in der Natur auftritt, darunter Bakterien, Algen, Quallen, Krebstiere, Würmer, Fische, Haie und sogar Pilze. In den Gewässern der Malediven wird die Biolumineszenz von mikroskopisch kleinen Planktonarten, den Dinoflagellaten, verursacht.

    Weiterlesen »
    Reiseziel Malediven
    Malediven

    Urlaub in einem Gästehaus auf den Malediven

    Mit einem Aufenthalt in einem Gästehaus können Touristen die reiche Kultur des Landes wie ein echter Einheimischer zu erleben: Sie können neue Freundschaften schließen, die Geschichte der Insel durch den Besuch historischer Stätten entdecken oder sogar an alltäglichen Aktivitäten teilnehmen.

    Weiterlesen »

    Beliebte Malediven Resorts (Auswahl aus unserem Malediven Reiseführer)

    Sun Siyam Olhuveli Maldives Pool mit Meerblick

    Sun Siyam Olhuveli Maldives

    Das Sun Siyam Olhuveli Maldives liegt im Süd-Male-Atoll und verteilt sich auf drei tropische Inseln. Es ist nur 45 Minuten mit dem Schnellboot vom internationalen Flughafen Velana (Male) entfernt. Es ist das perfekte Reiseziel für Familien, Paare und Freundesgruppen, die ein unvergessliches Erlebnis suchen.

    Weiterlesen »
    OZEN LIFE MAADHOO Malediven

    OZEN LIFE MAADHOO

    Das 5-Sterne OZEN LIFE MAADHOO im Süd Male Atoll ist eine der exklusivsten Anlagen der Malediven. Gäste finden im Luxus-Resort nahezu allen denbaren Komfort – gepaart mit einem einzigartigen Design.

    Weiterlesen »
    Sun Siyam Iru Fushi Noonu-Atoll

    Sun Siyam Iru Fushi

    Das Sun Siyam Iru Fushi liegt im Noonu Atoll und bietet Malediven-Feeling pur. Das 5-Sterne-Haus ist umringt von einem endlosen weißen, breiten Sandstrand und ist mit 14 Restaurants und Bars sowie jeder Menge angebotenen Exkursionen auf dem Wasser oder zu Land für jeden Gast die richtige Wahl.

    Weiterlesen »
    Kandima Maldives Beach Club Pool

    Kandima Maldives

    Das Kandima Maldives ist ein bei vielen Stammgästen sehr beliebtes Lifestyle Resort im Dhaalu Atoll. Es zeichnet sich durch einen wunderschönen. langen Sandstrand und einer der größten Swimmingpools der Malediven aus.

    Weiterlesen »
    Cora Cora Maldives Insel Raa Maamigli

    Cora Cora Maldives Resort

    Das moderne 5-Sterne-Resort mit 100 Villen und Suiten liegt auf der Insel Raa Maamigli. Das ehemals bewohnte Eiland ist mit üppiger Vegetation gesegnet und erstreckt sich über eine ausgedehnte türkisfarbene Lagune

    Weiterlesen »

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Erdbeeren von Karls Erdbeerhof auf AIDA-Schiffen

    Insgesamt werden über die gesamte Sommersaison 2024 rund 25 Tonnen Erdbeeren von Karls aus Rövershagen bei Rostock an Bord geliefert. Damit werden alle acht AIDA Schiffe, die im Laufe der aktuellen Sommersaison von Warnemünde, Hamburg und Kiel ablegen, mit den leckeren norddeutschen Erdbeeren versorgt.

    Weiterlesen

    Strandhotel Zingst nach Umgestaltung wiedereröffnet

    Mit einer Investitionssumme von mehr als 6,75 Millionen Euro wurden alle 122 Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche wie Lobby, Restaurant und Bar neugestaltet. Das maritime Gestaltungskonzept von Interior Designerin Anne Maria Jagdfeld wurde unter anderem durch eine neue Wandgestaltung umgesetzt.

    Weiterlesen

    Hausboot-Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet

    Der Hausbootspezialist Kuhnle-Tours hat eine neue Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet. Von dort aus können Gäste führerscheinfrei mit einem komfortablen Hausboot einen großen See und einen über 100 Kilometer schleusenfreien Fluss mit den Hansestädten Demmin, Loitz und Anklam befahren.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen