Sinnesweg im Naturpark Ammergauer Alpen für sehbehinderte Menschen

Rätsel lösen Sinnesweg Ammergauer Alpen
An des Rätsels Lösung herantasten: Unterwegs auf dem neuen Sinnesweg. Bild: © Ammergauer Alpen GmbH, Julienne Schult
Wer auf dem neuen Sinnesweg in Saulgrub unterwegs ist, hat die Wahl zwischen zwei interaktiven Rätsel-Routen mit Hörspiel-Charakter. Statt eines Detektivkoffers sind die eigenen Sinne und Teamwork gefragt, um die kniffligen Fälle entlang des zwei Kilometer langen Lehrpfads zu lösen. Und das Handy: einfach vorab die Locandy-App (kostenfrei) herunterladen und den QR-Code zur gewünschten Tour am Naturfreundehaus in Saulgrub einscannen. Um den Torfhund aufzuhalten oder zu erfahren, wer denn jetzt der Archäologin die Moorleiche geklaut hat, müssen mit Tast-, Hör- und Geruchssinn zahlreiche Aufgaben gelöst werden, die sich via GPS-Signal immer an den jeweiligen Positionen automatisch öffnen. Und ganz nebenbei erhalten die Spürnasen zahlreiche Infos über die besonderen Landschaften des Naturparks Ammergauer Alpen. Das Handy fungiert dabei sowohl als Quizmaster als auch als Wissensvermittler. Das Besondere: Der Lehrpfad wurde speziell für sehbehinderte und blinde Menschen konzipiert. In der Locandy-App kann „mit Hilfestellung“ ausgewählt werden, um genauere Weg- und Umgebungsbeschreibungen zu erhalten. Auch die App „BFW Smartinfo“ begleitet den Rundgang inklusiv.
Lehrpfad Saulgrub für sehbehinderte Menschen
Der Lehrpfad bei Saulgrub wurde speziell für sehbehinderte und blinde Menschen konzipiert. Bild: © Ammergauer Alpen GmbH, Julienne Schult
  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen