„Thumsee brennt“ 2024 mit den Bad Reichenhaller Philharmonikern

Thumsee brennt Feuerwerk
Die Bad Reichenhaller Philharmoniker wollen mit stimmungsvollen Open Airs wie „Thumsee brennt“ alljährlich im Juli ein breites Publikum für Klassik begeistern. Bild: © Bad Reichenhall Tourismus & Stadtmarketing
Seit kurzem ist es amtlich: 2024 wird es wieder das Klassik-Open-Air „Thumsee brennt“ mit den Bad Reichenhaller Philharmonikern geben, dessen Highlight stets das anschließende Feuerwerk – stilecht zu Händels Feuerwerksmusik – markiert. Treffpunkt ist am 13. Juli ab 20 Uhr die weitläufige Madlbauerwiese an dem smaragdgrünen Berggewässer, wo Besucher sowohl ihr eigenes Picknick veranstalten oder sich an gastronomischen Ständen versorgen können. Auf der Bühne gibt sich unterdessen Deutschlands einziges philharmonisches Kurorchester mit seinem weiten Repertoire von Klassik über Oper bis hin zu Musical und Rock-Pop die Ehre. Dabei sieht sich das 40-köpfige Ensemble unter Leitung von Daniel Spaw als „Orchester zum Anfassen“. Seit Amtsantritt 2020 hat sich der Dirigent mit seinem dynamischen Stil einen Namen über die Grenzen der Salzmetropole hinaus gemacht. Nicht zuletzt dem gebürtigen US-Amerikaner ist es zu verdanken, dass „Thumsee brennt“ mittlerweile zu Oberbayerns Sommerkonzert-Highlights zählt. Infos und Tickets unter www.brphil.de.
  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Erdbeeren von Karls Erdbeerhof auf AIDA-Schiffen

    Insgesamt werden über die gesamte Sommersaison 2024 rund 25 Tonnen Erdbeeren von Karls aus Rövershagen bei Rostock an Bord geliefert. Damit werden alle acht AIDA Schiffe, die im Laufe der aktuellen Sommersaison von Warnemünde, Hamburg und Kiel ablegen, mit den leckeren norddeutschen Erdbeeren versorgt.

    Weiterlesen

    Strandhotel Zingst nach Umgestaltung wiedereröffnet

    Mit einer Investitionssumme von mehr als 6,75 Millionen Euro wurden alle 122 Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche wie Lobby, Restaurant und Bar neugestaltet. Das maritime Gestaltungskonzept von Interior Designerin Anne Maria Jagdfeld wurde unter anderem durch eine neue Wandgestaltung umgesetzt.

    Weiterlesen

    Hausboot-Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet

    Der Hausbootspezialist Kuhnle-Tours hat eine neue Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet. Von dort aus können Gäste führerscheinfrei mit einem komfortablen Hausboot einen großen See und einen über 100 Kilometer schleusenfreien Fluss mit den Hansestädten Demmin, Loitz und Anklam befahren.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen