Stefanie Hertel feiert Premiere als MAMMA MIA-Darstellerin

Stefanie Hertel im Mamma Mia Kostüm
Stefanie Hertel ist bereit: Ab Karfreitag steht die Entertainerin auf der MAMMA MIA! Bühne. Mit prominenten Ehrengästen feiert sie am 12. April ihre offizielle Premierenfeier. Bild: © Morris Mac Matzen / Stage Entertainment

Der Countdown läuft: Am Karfreitag steht Stefanie Hertel zum ersten Mal als mondäne Tanja auf der MAMMA MIA!-Bühne. Nur wenige Tage später feiert die Sängerin mit prominenten Ehrengästen ihre offizielle Premierenfeier.

Ihrem ersten Auftritt fiebert die Entertainerin bereits entgegen. „Nach intensiven Probenwochen freue ich mich, Tanja nun erstmals auch live vor Publikum auf die Bühne zu bringen.“ Tägliche Gesangs-, Tanz- und Schauspielproben haben Stefanie Hertel auf ihre Traumrolle vorbereitet. Als Teil der Girlband Donna und die Dynamos bringt die Sängerin im April großartige ABBA-Songs wie „Super Trouper“ oder „Dancing Queen“ auf die Bühne und wird in ihrer Rolle alle Zuschauer:innen mit Humor, Charme und Schlagfertigkeit verzaubern.
Ganz besonders freut sich Stefanie Hertel, dass ihre Familie – Vater Eberhard Hertel, Ehemann Lanny Lanner und ihre Tochter Johanna Mross – sie unterstützt und im Publikum sitzen wird. Darüber hinaus werden zu ihrer offiziellen Premierenfeier weitere prominente Gäste erwartet. Angekündigt haben sich unter anderem Verona Pooth, Jörg Pilawa, Jenny Elvers, Natalia Yegorova, Boris Entrup, Sandra Quadflieg, Kim Sarah Brandts, Ann-Sophie Dürmeyer, Carsten Spengemann, Nicole Staudinger, Jo Groebel & Grit Weisz, Laura Noltemeyer, Kevin Pabel, Susan Atwell.

Update: Wie die MAMMA MIA-Premiere für Stefanie Hertel verlaufen ist, lesen Sie hier.

Über MAMMA MIA!
Auf die Hamburger Deutschlandpremiere von MAMMA MIA! am 3. November 2002 schaute die ganze Welt. Ins Deutsche übersetzt von Michael Kunze und Ruth Deny, war es die erste nicht-englischsprachige Produktion des Musicals. Sie wurde zu einem der größten Erfolge in der Geschichte von Stage Entertainment und ebnete MAMMA MIA! den internationalen Weg. Fünf Jahre lang herrschte ABBA-Fieber auf der Reeperbahn. Es war eines der beliebtesten Musicals der Hamburger:innen.

Mittlerweile haben mehr als 65 Millionen Menschen in 450 Städten und in 16 verschiedenen Sprachen das mitreißende Musical gesehen. Das furiose Theater-Vergnügen begeistert mit 22 Superhits von ABBA immer wieder Zuschauer:innen bei jeder einzelnen Vorstellung. Keiner ahnte damals, dass sich aus dem Musical ein wahres popkulturelles Phänomen entwickeln würde.

Donna lebt mit ihrer 20-jährigen Tochter Sophie auf einer kleinen griechischen Insel und betreibt dort eine Taverne. In dem Tagebuch der Mutter entdeckt Sophie, dass sie drei mögliche Väter hat. Diese Ungewissheit soll ein Ende haben, bevor sie ihre Jugendliebe Sky heiratet. Sophie lädt die potenziellen Väter zur feierlichen Trauung ein und das Rätselraten beginnt. Auch Donnas beste Freundinnen aus alten Tagen sind Teil der Hochzeitsgesellschaft und lassen die Erinnerungen an ihre Zeiten als das Gesangstrio „Donna and the Dynamos“ wieder lebendig werden.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Marine Giganten im Dinosaurier-Park Münchehage

    Die Sonderausstellung Giganten der Meere im Dinosaurier-Park Münchehage zeigt unter anderem die weltweit einmaligen Knochen von Lagenanectes richterae, eines 8m langen Elasmosauriers (eine Untergruppe der Plesiosaurier). Lagenanectes gilt mit 130 Millionen Jahren als einer der ältesten Elasmosaurier der Welt.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen