Küstenstadt Barth will Osthafen erweitern

Barth Hafenerweiterung
Blick auf den Hafen von Barth, der bis zum Jahr 2023 erweitert werden soll. Bild: Stadt Barth/CMidesign
Neue Perspektive für Wassersportler: Die Küstenstadt Barth plant eine Erweiterung ihres Osthafens am Südufer des Barther Boddens. „Dies ist ein idealer Ausgangsort für Törns in die Boddengewässer oder über die Ostsee nach Skandinavien“, sagte Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Kernstück der geplanten Erweiterung, die bis zum Jahr 2023 abgeschlossen sein soll, wird das Hafenbecken mit einer Gesamtfläche von etwa 4.300 Quadratmetern sein. Die Gesamtinvestition des Vorhabens beträgt rund 6,6 Millionen Euro, an denen sich das Wirtschaftsministerium mit rund 5,7 Millionen Euro beteiligt.
  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Mecklenburg-Vorpommern

    Programm Naturklänge auf Fischland-Darß-Zingst 2024

    Bei den Naturklänge auf Fischland-Darß-Zingst 2024 warten acht Arrangements unter freiem Himmel und zahlreiche neue, spannende Musiker auf Besucher. Den Auftakt markiert am 21. Juni 2024 ein Konzert des in Berlin lebenden Singer-Songwriters Benne und seiner fünfköpfigen Band am Naturstrand Glöwitz am Barther Bodden.

    Weiterlesen »

    Erstmalig Fischerteppichtage in Freest

    Nachdem das Knüpfen von vorpommerschen Fischerteppichen 2023 ins immaterielle UNESCO-Kulturerbe aufgenommen wurde, will nun der Verein für maritimes Kulturgut „Fischerdorf e.V.“ mit den Fischerteppichtagen die Öffentlichkeit über diese Kunst informieren und möglichst auch neue Anhänger für dieses filigrane Handwerk finden.

    Weiterlesen »

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Mecklenburg-Vorpommern.

    Aus unserem Mecklenburg-Vorpommern Reisemagazin

    Wohnmobilstellplatz im Resort Fleesensee
    Mecklenburg-Vorpommern

    Golfen und Camping in Mecklenburg-Vorpommern

    Golfen in Verbindung mit Camping steht in Mecklenburg-Vorpommern hoch im Kurs. Mit den meisten Stellplätzen – 56 an der Zahl – wartet das Golfresort Fleesensee auf. Zur Verfügung stehen dort Strom und Wasser ebenso wie sanitäre Anlagen und eine E-Ladestation mit vier Ladepunkten.

    Weiterlesen »

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen