„Kunstwalk“ durch Schwerin zu 18 zeitgenössischen Kunstwerken

Fotomotiv Brunnen Herrn Pastor sien Kauh Schwerin
Ein beliebtes Fotomotiv ist der Brunnen „Herrn Pastor sien Kauh". Bild: © Matthias Derhake

Mit dem so genannten „Kunstwalk“ bietet sich Kunstinteressierten in Schwerin ein neuer Stadtspaziergang an. Auf eigene Faust erkunden Teilnehmer auf der rund vier Kilometer langen Tour insgesamt 18 zeitgenössische Kunstwerke im öffentlichen Raum, darunter das Denkmal von Heinrich dem Löwen, der Brunnen „Herrn Pastor sien Kauh“ sowie die Bronzeskulptur „Schirmkinder“ des Künstlers Stephan Horota von 1973. Vor Ort erhalten Besucher Hintergrundinformationen zu den Werken und Empfehlungen für das schönste Fotomotiv. Die Navigation zu den einzelnen Spots erfolgt per Smartphone. Der „Kunstwalk“ ist Teil der neuen Restart-Kampagne „Schwerin kann #stadtfinden“, die entwickelt wurde, um Kunst, Genuss, Handel und das städtische Leben wieder in den Vordergrund zu rücken.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Mecklenburg-Vorpommern

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Mecklenburg-Vorpommern.

    Aus unserem Mecklenburg-Vorpommern Reisemagazin

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Aida Cruises streicht Maskenpflicht

    Auf allen Reisen ab 27. Mai 2022 ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes an Bord der AIDA Schiffe nicht mehr verpflichtend. Empfohlen wird das Tragen der Maske weiterhin zum Schutz aller Mitreisenden.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Scroll to Top