Wolgast plant komplettes Festjahr zum 900. Geburtstag

Wolgast 900-jähriges Jubiläum Veranstaltungen
Im Zusammenhang mit dem 900-jährigen Jubiläum der Stadt Wolgast finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Bild: © Dan Petermann

Wolgast, die Stadt am Peenestrom, feiert in diesem Jahr ihren 900. Geburtstag. „Wir wollten nicht nur ein Wochenende mit einem Umzug und einer großen Feier haben. Wir haben unser Jubiläumsjahr als komplettes Festjahr geplant“, berichtete Stadtsprecherin Ann Kathrin Dworatzek. So finden sich in Zusammenhang mit „Wolgast 900“ viele Veranstaltungen und kulturelle Höhepunkte, die die knapp 12.000 Einheimischen und zahlreiche Gäste anziehen sollen. „Es geht uns vor allem ums Mitmachen“, betonte sie.

Der erste Höhepunkt werde das Erdbeerfest vom 14. bis 16. Juni sein. Dort werde in einer Hybridveranstaltung der eigens für das Festjahr produzierte Wolgast-Film gezeigt, der dann mit einer Theateraufführung kombiniert wird. „Es gibt einen Übergang vom Film auf das reale Geschehen auf der Bühne“, sagte Dworatzek. Zudem werde noch ein Public Viewing zum Auftakt der Fußball-Europameisterschaft integriert.

Es folgen die Wolgaster Hafentage (5. bis 7. Juli) an der blauen Brücke nach Usedom und vom 16. bis 18. August das Wolgast Magazin, das sich um die traditionelle Kulturnacht herumwebe. „Eine Zeitreise für die ganze Familie – das wird ein richtiges historisches Spektakel“, ist Dworatzek überzeugt. Es werde ein mittelalterlicher Markt aufgebaut, Reitschaukämpfe und Kutschfahrten werden organisiert. Zudem sind alle Museen offen und die Besucherinnen und Besucher können beispielsweise die historischen Gewölbe besuchen.

Am 19. September werde im Stadthafen auch die Oper von Carl Orff „Carmina Burana“ aufgeführt. Dazu werden aus ganz Mecklenburg-Vorpommern Chöre erwartet, die dann unter Leitung von Kantorin Maria Uhle das Werk aufführen.

Das Fest beruht auf der ersten nachweislichen Erwähnung Wolgasts im Winter 1123/1124. Fürst Heinrich hatte demnach sein Heer an diesem Ort versammelt und berichtet, dass es am Peenestrom eine Burg namens Woligost gibt. Heute ist die alte Handelsstadt, die über den einzigen Seeweg zum Stettiner Haff verfügt, unter anderem vom Schiffbau geprägt. So beschäftigt die Peene-Werft, die heute zur NVL-Gruppe (Naval Vessels Lürssen) gehört, mehr als 300 Mitarbeiter. Die Werft hat sich eigenen Angaben zufolge auf den Neubau und die Reparaturen von Marineschiffen, Küstenwachbooten sowie Spezialschiffen spezialisiert.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Michelin-Guide Mexiko kürt erste Sterne-Restaurants in Los Cabos

    Neuer Food-Hotspot im mexikanischen Bundesstaat Baja California: Die Restaurants in Los Cabos dürfen sich erstmals mit Michelin-Sternen dekorieren. Das Gourmetrestaurant Grand Velas Los Cabos erhielt seinen ersten Stern und das Flora Fields und Acre gehören zu den ersten Restaurants mit dem Grünen Stern.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen