Produkte aus altem Seebrückenholz für in der Lübecker Bucht

Schlüsselanhänger aus Seebrückenholz Scharbeutz Haffkrug
Schlüsselanhänger aus Seebrückenholz als Erinnerungsstücke an Scharbeutz und Haffkrug. Bild: © www.luebecker-bucht-ostsee.de

Der erste Kuss, Heiratsanträge, besondere Urlaubsmomente – Seebrücken sind Schauplätze für große und kleine Emotionen. Nach rund 40 Jahren bekommen die Ostseebäder Scharbeutz und Haffkrug neue Seebrücken. Um die Geschichten und Erinnerungen der alten Brücken weiterleben zu lassen, wurde beim Abbau das geschichtenträchtige Holz nicht entsorgt, sondern nachhaltige, maritime Upcycling-Produkte daraus gefertigt. Ab sofort ist die limitierte Serie der Seebrückenholz-Produkte aus der Lübecker Bucht online unter www.shop.seebrueckenholz.de und vor Ort in der Tourist-Info Scharbeutz erhältlich.

Das Produktsortiment reicht von Halsketten und maßgefertigten Ringen über Bilder- und Teelichthalter bis hin zu Vasen und Schlüsselanhängern. Bei der Produktion wurde mit regionalen Künstlern und Kunsthandwerkern zusammengearbeitet und auf hochwertige Qualitätsstandards, faire und soziale Arbeitsbedingungen sowie eine nachhaltige Produktion geachtet. Auf diese Weise ist eine exklusive und limitierte Produktserie entstanden, die mit Patina und authentischen Spuren von Wind und Wellen an die alten Seebrücken erinnert und auf kreative Weise maritimen Lifestyle transportiert.

Damit aus den verwitterten Holzbohlen handgefertigte Erinnerungsstücke werden konnten, wurden in verschiedenen Werkstätten, Ateliers und Einrichtungen die Ärmel hochgekrempelt. Das rund 40 Jahre alte Seebrückenholz sollte mit seinem Lokalkolorit nicht in einer 08/15-Produktion bearbeitet werden, sondern vielmehr unter Einbindung regionaler Partner und möglichst nachhaltig in etwas Besonderes verwandelt werden. Bei der Herstellung wurde weiteres Upcyclingmaterial verarbeitet, eine soziale Werkstatt eingebunden und mit Partnern aus dem Norden gearbeitet, von denen einige bereits in der Kreislaufwirtschaft aktiv sind. So wurden beispielsweise in einer Tischlerwerkstatt in Schleswig-Holstein die langen Holzplanken der Seebrücken in kleine Schlüsselanhänger geschnitten und eine Gravur eingebrannt, die kennzeichnet, ob das Holz aus Scharbeutz oder aus Haffkrug stammt. Das Schlüsselband wiederum besteht aus verloren gegangenen Fischernetzen, die in den Meeren herumtrieben und in der Werkstatt der Stiftung Mensch wurden die Schlüsselanhänger verpackt. Und es gibt eine zusätzliche Besonderheit: wer einen Schlüsselanhänger kauft, kann diesen mittels der individuellen Fertigungsnummer in einem Tracking-Tool anonym registrieren und verorten. In einer Online-Karte ( https://www.luebecker-bucht-ostsee.de/seebrueckenholz-karte) werden die Standorte aller registrierten Schlüsselanhänger dargestellt und somit wird sichtbar, wohin Teile der alten Seebrücken gereist sind.

Mit den Seebrückenholz-Produkten sammelt die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, die das ganze Projekt ins Leben gerufen hat, zudem Spenden für zwei konkrete Klimaschutzprojekte. Von jedem verkauften Produkt wird ein Betrag in die Aufforstung von Bongossi-Bäumen investiert, denn dieses Tropenholz wurde einst für den Bau der alten Seebrücken verwendet. Zusätzlich unterstützt die Tourismus-Agentur, die selbst nicht einen Cent an den Verkäufen verdient, die Umsetzung eines Baum-, Lehr- und Schulpfades rund um den Trinkwassersee in Abouzokope; ein einzigartiges Projekt in ganz Togo.

Eine Vorstellung aller Seebrückenholz-Produkte einschließlich einer Bestellmöglichkeit gibt es ab sofort online auf der Website der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht: www.shop.seebrueckenholz.de
Vor Ort sind die Produkte auch in der Tourist-Info im Scharbeutzer Kurpark erhältlich.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Pedelecs für unter 2000 Euro im ADAC Test

    Der ADAC hat zehn Pedelecs untersucht, im Besonderen Tiefeinsteiger unter 2000 Euro Anschaffungspreis. Ergebnis: Zwei bekommen die Note „gut“, fünf sind „befriedigend“, eines ist „ausreichend“ und zwei sind „mangelhaft“.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen