Keine Strafen für Nutzung von Rollkoffern in Dubrovniks Altstadt

Dubrovnik war in den letzten Wochen Gegenstand zahlreicher globaler Medienberichte, die über das Verbot von Rollkoffern im historischen Zentrum der Stadt berichteten und betonten, dass Touristen bei Verstößen gegen diese Vorschrift mit einem Bußgeld von 265 € bestraft würden. Das Kroatische Fremdenverkehrsamt hat diese Meldungen nun richtiggestellt. Nachfolgend ein Auszug aus der offiziellen Mitteilung:

Die Stadt Dubrovnik möchte betonen, dass diese Behauptung unwahr ist. Die Stadtverwaltung von Dubrovnik hat weder Strafen für die Nutzung von Rollkoffern im historischen Zentrum eingeführt, noch hat diese die Absicht, dies künftig zu tun.

Vor einem Monat hat die Stadt ein informatives Animationsvideo vorgestellt, um Besuchern die Erwartungen der Bürger von Dubrovnik während ihres Besuchs des historischen Zentrums, das zum UNESCO-Erbe gehört, zu vermitteln. Mit diesem Video möchte Dubrovnik auf einfache Weise zeigen, welche Verhaltensweisen sie von Touristen nicht sehen will, wie z. B. das Flanieren in Strandkleidung im historischen Zentrum, den Verzehr von Speisen und Getränken auf öffentlichen Plätzen, das Klettern auf Kulturdenkmäler und so weiter. Das Video enthielt auch eine Empfehlung zum Umgang mit Gepäck in der Altstadt, das vor allem in den frühen Morgenstunden lauten Lärm verursacht, wenn Rollkoffer durch die Pflasterstraßen der Stadt gezogen werden.

Die Absicht der Stadt Dubrovnik ist es nicht, Sanktionen zu verhängen, sondern den Besuchern qualitativ hochwertige Informationen zu akzeptablem Verhalten zu geben; dafür hat Dubrovnik universelle und leicht verständliche Formen der Kommunikation verwendet. Die Stadtaufseher greifen nicht auf Geldstrafen zurück – ihre Rolle besteht darin, Besucher zu informieren: all das mit dem Ziel, eine authentischere und nachhaltigere Erfahrung von Dubrovnik zu gewährleisten.

Mit dem Projekt „Respect the City“ fördert die Stadt Dubrovnik einen nachhaltigen Tourismus bei dem die Einwohner der Stadt die Hauptakteure sind. Die Besucher der Stadt werden noch zufriedener sein, wenn die Einwohner Dubrovniks glücklich und zufrieden sind, was wiederum zu einer gesteigerten Dienstleistungsqualität führt.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Kroatien

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Kroatien.

    Aus unserem Kroatien Reisemagazin

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge  aus Kroatien.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Pedelecs für unter 2000 Euro im ADAC Test

    Der ADAC hat zehn Pedelecs untersucht, im Besonderen Tiefeinsteiger unter 2000 Euro Anschaffungspreis. Ergebnis: Zwei bekommen die Note „gut“, fünf sind „befriedigend“, eines ist „ausreichend“ und zwei sind „mangelhaft“.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen