Kroatiens Küstengewässerqualität an europäischer Spitze

Qualität Küstengewässer Kroatien
Kroatien hat nach einem Bericht von 2023 die saubersten Badegewässer an den Küsten Europas. Bild: © Aleksandar Gospic / CNTB

Die Europäische Kommission und die Europäische Umweltagentur haben die Badegewässerqualität in Europa untersucht und Kroatien als Spitzenreiter bei den Küstengewässern bewertet. In der Gesamtwertung belegt Kroatien nach Zypern und Österreich Platz drei.

Hervorragende Qualität der Badegewässer
Der Bericht von 2023, der 22.081 Standorte in der EU, der Schweiz und Albanien untersuchte, bestätigt, dass Küstengewässer tendenziell sauberer sind als Binnengewässer. Kroatien hat sich in diesem Vergleich erneut als Spitzenreiter hervorgetan und bietet Badeurlaubern die saubersten Badegewässer in Europa. Über 95% der Badegewässer in Kroatien haben eine ausgezeichnete Wasserqualität. Dies umfasst sowohl die Küstengewässer als auch die Binnengewässer in Seen und Flüssen. Bemerkenswert ist, dass 99,1% der Küstengewässer, das sind 886 von 894 Standorten, mit der Note „ausgezeichnet“ bewertet wurden. Kein getestetes Gewässer in Kroatien schnitt schlecht ab.

Strenge Überwachung und kontinuierliche Qualität
Die Europäische Kommission und die Europäische Umweltagentur überwachen die Qualität der Badegewässer gemäß der EU-Badegewässerrichtlinie. Diese Richtlinie zielt darauf ab, die Umwelt und die Gesundheit der Menschen durch die Sicherstellung guter Badegewässerqualität zu schützen. Kroatien erfüllt diese strengen Qualitätsstandards durchweg.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Kroatien

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Kroatien.

    Aus unserem Kroatien Reisemagazin

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge  aus Kroatien.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Pedelecs für unter 2000 Euro im ADAC Test

    Der ADAC hat zehn Pedelecs untersucht, im Besonderen Tiefeinsteiger unter 2000 Euro Anschaffungspreis. Ergebnis: Zwei bekommen die Note „gut“, fünf sind „befriedigend“, eines ist „ausreichend“ und zwei sind „mangelhaft“.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen