Namaste am See Yoga-Festival 2023 am Wörthersee

Namaste am See 2023
Auch 2023 können Yogafans wieder das Gefühl grenzenloser Freiheit beim Namaste am See Yoga-Festival am Wörthersee spüren. Bild: © Stefan Koechl/Region Wörthersee-Rosental Tourismus GmbH

Wer auf der Suche nach einer kleinen Auszeit von den Herausforderungen des Alltags ist, sollte nach Österreich fahren – um genauer zu sein an den Wörthersee. Von 26. bis 28. Mai findet hier erneut das Namaste am See Yoga-Festival statt und lädt dazu ein an den schönsten Plätzen entlang des Ufers Kraft zu tanken.
Egal ob bei Anreise mit der Bahn oder dem Auto, schon beim Aussteigen weht einem die herrliche Seeluft um die Nase. Der südlichste See Kärntens und einer der wärmsten Alpenseen verspricht entspannte Tage mit sommerlichem Flair. Es ist ein Gefühl von grenzenloser Freiheit und darum geht es auch beim diesjährigen europaweit angesehenen Yoga-Festival Namaste am See, bei dem Yogis und Yoginis mit den weltbesten Yoga-Lehrer/innen der Szene praktizieren.

Von und mit den Besten lernen
Das Line-up ist hochkarätig: Marcel Clementi, Sara Ticha, Mathieu Boldron, Hie Kim, Marc Holzman, Jelena Lieberberg (Kickass Yoga), Maria Abel, Katchie Ananda, Alexia Dasha Damini (Yogalexia), Maria Jamnik und Anna Posch

Internationale und nationale Yoga-Stars mit den besten Ausbildungen haben es sich zur Lebensaufgabe gemacht Yoga zu unterrichten und ihr Können weiterzugeben. Sie reisen von Amerika, Frankreich und Deutschland an den Wörthersee und mit im Gepäck haben sie eine Vielzahl an praktischen Übungen, essentiellem Wissen und Humor.

Ein Programm zur freien Entfaltung
Das abwechslungsreiche Programm mit verschiedenen Flows, Workshops und Meditationen richtet sich an Anfänger gleichermaßen wie an Profis.

Neu in diesem Jahr wird es am Samstag, den 27. Mai ein Liegekonzert von Untraditional geben. Einfach die Augen schließen und sich dem Klang der Musik hingeben – im Liegen erfährt das Publikum eine noch nie dagewesene Sound-Landschaft und einen Zustand innerer Stille und völliger Freiheit. Wer schon immer etwas tiefer in die magische Kunst des Räucherns eintauchen wollte, findet auf dem Festivalgelände eine Erlebnisstation, bei der verschiedenste Räucher-Arten und -Rituale vorgestellt sowie Tipps für die eigene Umsetzung gegeben werden.

Für einen kraftvollen Start in den Tag sorgt die Morgenmeditation auf dem Pyramidenkogel, Europas höchstem Holz-Aussichtsturm. Mit herrlichem Blick über die Region Wörthersee-Rosental und Sonnenlicht als natürlichen Wachmacher im Gesicht lässt sich jeder Stress abschütteln.

Rana’s Restaurant verwöhnt mit indischem Buffet nicht nur Körper, sondern auch Seele. Die indische Küche zählt zu den gesündesten der Welt und kombiniert mit Yoga ist es eines der besten Dinge, die man für sein Wohlbefinden tun kann.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    All-Inclusive-Gästekarte im Thüringer Wald

    Seit Juni 2024 erhalten Übernachtungsgäste im Thüringer Wald und darüber hinaus mit der All-Inclusive-Gästekarte freien Eintritt zu mehr als 170 verschiedenen Freizeiteinrichtungen. Ein Novum zwischen Ostsee und Thüringer Wald.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen