„Lechtal 4 Elements“ – Outdoor Erlebnistage im Tiroler Lechtal

Rafting am Wildfluss Lech im Tiroler Lechtal
Beim Rafting am Wildfluss Lech im Tiroler Lechtal erleben Abenteuerlustige die alpine Landschaft, die Kraft des Wassers und Teamgeist innerhalb der Gruppe. Bild: © FUN RAFTING.at

Luft, Wasser, Erde, Feuer – alle vier Elemente finden sich bei den neuen Outdoor-Erlebnistagen im Tiroler Lechtal wieder. Von 12. bis 16. Juni 2024 präsentiert sich die österreichische Urlaubsregion als Kulisse des neuen Aktivprogramms „Lechtal 4 Elements“. Wandern, Klettern, Rafting sowie Canyoning und gemeinsames Grillen symbolisieren dabei die verschiedenen Naturgewalten. Mit dem Event will sich das Lechtal einmal mehr als Abenteuerziel positionieren. Als Sammelpunkt dient der Sportplatz in Holzgau: An der so genannten „4 Elements Base“ befinden sich Umkleidekabinen, eine überdachte Lounge, Restaurants in direkter Umgebung sowie Parkplätze. Neben den oben genannten Hauptaktivitäten können Gäste auch das Rahmenprogramm in Anspruch nehmen. Dieses beinhaltet den Besuch des Slackline Parks oder des Disc Golf Parcours ebenso wie die Teilnahme beim Filmabend, EM Public Viewing oder bei verschiedenen Workshops. Die Naturparkregion setzt auch bei den „Lechtal 4 Elements“ auf Nachhaltigkeit, regionale Produkte und lokale Unternehmen. Mit dem eigenen E-Bus oder dem Regiobus geht’s zur Base sowie zu den jeweiligen Aktivitäten. Die „Fun & Action“-Tage richten sich an naturverbundene Erwachsene ab 18 Jahren. Das viertägige Paket kostet 190 Euro pro Person (exklusive Unterkunft) und kann über www.lechtal.at/4-elements gebucht werden.

Die Erlebnistage „Lechtal 4 Elements“ orientieren sich an Luft, Wasser, Erde und Feuer. Dabei lernen Outdoor-Liebhaber das Tiroler Lechtal an vier Tagen durch die Verbindung der Naturgewalten mit den passenden Aktivitäten kennen. Um das Element Luft zu spüren, klettern sie entlang schroffer Felswände und bestaunen den tosenden Simmswasserfall. Beim Rafting und Canyoning erleben sie die Faszination Wasser, bezwingen wilde Stromschnellen am Lech und entdecken verborgene Schluchten. Die Erde verkörpert alles Greifbare und Stabile wie etwa die einsamen Wanderwege der Naturparkregion. So erkunden die Teilnehmer Erlebnispfade, während sie den Erzählungen der Lechtaler Kräuterhexen lauschen. Nach einem Tag voller Adrenalin und Nervenkitzel ist Ruhe und Entspannung angesagt. Bei „Grill & Chill“ am knisternden Lagerfeuer lässt sich der Tag Revue passieren und die Wärme des Elements in geselliger Runde genießen.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Erdbeeren von Karls Erdbeerhof auf AIDA-Schiffen

    Insgesamt werden über die gesamte Sommersaison 2024 rund 25 Tonnen Erdbeeren von Karls aus Rövershagen bei Rostock an Bord geliefert. Damit werden alle acht AIDA Schiffe, die im Laufe der aktuellen Sommersaison von Warnemünde, Hamburg und Kiel ablegen, mit den leckeren norddeutschen Erdbeeren versorgt.

    Weiterlesen

    Strandhotel Zingst nach Umgestaltung wiedereröffnet

    Mit einer Investitionssumme von mehr als 6,75 Millionen Euro wurden alle 122 Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche wie Lobby, Restaurant und Bar neugestaltet. Das maritime Gestaltungskonzept von Interior Designerin Anne Maria Jagdfeld wurde unter anderem durch eine neue Wandgestaltung umgesetzt.

    Weiterlesen

    Hausboot-Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet

    Der Hausbootspezialist Kuhnle-Tours hat eine neue Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet. Von dort aus können Gäste führerscheinfrei mit einem komfortablen Hausboot einen großen See und einen über 100 Kilometer schleusenfreien Fluss mit den Hansestädten Demmin, Loitz und Anklam befahren.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen