Arlberg Giro 2022 im neuen Gewand

Arlberg Giro 2022
Auf den 150 Kilometern des Rennrad-Klassikers Arlberg Giro von St. Anton am Arlberg über Bludenz, das Montafon, die Silvretta und zurück über das Paznaun- und Stanzertal überwinden die Sportler 2.500 Höhenmeter. Bild: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
Beim Rennrad-Klassiker Arlberg Giro geht’s am 31. Juli 2022 auf schmalen Reifen von St. Anton über den Arlbergpass nach Bludenz und zurück durch das Montafon über die Silvretta-Hochalpenstraße sowie das Paznaun- und Stanzertal. Insgesamt sind kernige 150 Streckenkilometer und 2.500 Höhenmeter im Anstieg zu bewältigen. Der Startschuss fällt bereits um 6 Uhr morgens in der Fußgängerzone von St. Anton am Arlberg. In seiner 11. Auflage geht der „Mythos“ Giro zudem mit neuem Branding an den Start, erste Einblicke gibt der offizielle Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Pedelecs für unter 2000 Euro im ADAC Test

    Der ADAC hat zehn Pedelecs untersucht, im Besonderen Tiefeinsteiger unter 2000 Euro Anschaffungspreis. Ergebnis: Zwei bekommen die Note „gut“, fünf sind „befriedigend“, eines ist „ausreichend“ und zwei sind „mangelhaft“.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen