Bessere Busverbindungen im Tiroler Wipptal

Wipptal Skitour mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Mit Beginn der Wintersaison 2022/23 gibt es nun in alle fünf Bergtäler des Wipptales auch am Wochenende eine Busverbindung. Bild: © Susanne Kraft

Nachdem das Navistal bereits im Frühjahr mit einer öffentlichen Busverbindung ab Matrei/Brenner am Samstag und Sonntag gestartet ist, ziehen mit Beginn der Wintersaison auch die Täler Schmirn und Vals nach. Hier fährt der Bus (Linie 4144) ab Steinach und ist auf die von Innsbruck kommende S-Bahn abgestimmt. Die neuen Busse fahren ganzjährig und sind auf die verschiedenen Bedürfnisse der Winter- und Sommersportler abgestimmt. Ins Obernbergtal und Gschnitztal besteht bereits seit vielen Jahren eine Wochenend-Verbindung, die gut genutzt wird.

Angebot speziell für sportliche Öffi-Nutzer
Dass Wintersportler vermehrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, ist ein Trend, der sich in letzter Zeit verstärkt hat. Die Parkplatz-Knappheit an den Ausgangspunkten für Skitouren und Schneeschuhwanderungen, die oft schwierige Anfahrt in höher gelegene Bergtäler bei winterlichen Verhältnissen, Kettenpflicht und natürlich auch die gestiegenen Treibstoffpreise haben zu einem Umdenken geführt.

Um dieser Entwicklung gerecht zu werden und das Verkehrsaufkommen in die beliebten Bergtäler des Wipptals zu reduzieren, hat man sich zu dieser Investition in die Mobilität entschieden und hofft natürlich, dass die neuen Busverbindungen auch gut angenommen werden.

Entwicklung ganz im Sinne der Bergsteigerdörfer
Mit diesem neuen Angebot im Schmirntal und Valsertal hoffen die Verantwortlichen des Tourismusverband Wipptal, dass die öffentliche Anreise für Urlaubsgäste an Attraktivität gewinnt. „Ganz im Sinne der Bergsteigerdörfer, die auf nachhaltigen, naturschonenden Tourismus setzen, ist das ein weiterer Schritt in die richtige Richtung“, ist Geschäftsführerin Helga Beermeister überzeugt von dieser Initiative.

Anbindung Skigebiet Bergeralm verbessert
Mit einer geringfügigen Fahrplanänderung bei der Linie 4141 (Ellbögen-Steinach), die auf allen Kursen die Bergeralm mit dem Bahnhof Steinach verbindet, konnte ebenfalls eine Verbesserung erreicht werden. Die Busse sind nun zum Großteil auf die von Innsbruck kommende S-Bahn abgestimmt.

Bergstation Bergeralm Wipptal
Bergstation Bergeralm Wipptal. Bild: © Mitterdorfer.e.U.

Außerdem verkehrt in den Weihnachts- und Semesterferien wieder täglich von 08.45 – 16.30 Uhr im Halbstundentakt der Bergeralm Shuttle zwischen Bahnhof Steinach und Bergeralm. Dieser Shuttle ist für Einheimische und Gäste kostenlos. Für das Gschnitztal wurde ein zusätzlicher Skibus bestellt, der täglich um 09.15 Uhr ab Gschnitz zum Skigebiet Bergeralm fährt und um 15.40 Uhr ab Bergeralm nach Gschnitz.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Emirates präsentiert seine A380 auf der ILA Berlin 2024

    Die ausgestellte Emirates A380 bietet eine neu umgerüstete Vier-Klassen-Kabinenkonfiguration mit First-Class-Privatsuiten und 76 modernisierten Flachbettsitzen in der Business Class auf dem Oberdeck sowie die viel beachtete Emirates Premium-Economy-Kabine im vorderen Teil des Hauptdecks.

    Weiterlesen

    Riesenrad im Ostseebad Heringsdorf auch 2024 wieder in Betrieb

    Ab sofort dreht sich das Riesenrad „Circle of Life“ wieder auf dem Eventplatz neben der Seebrücke im Ostseebad Heringsdorf. Bis Oktober 2024 wird es die Besucher täglich mit einzigartigen Ausblicken begeistern. Bereits 2023 war das Riesenrad auf Usedom ein begehrtes Fotomotiv, Ausflugsziel und Hingucker.

    Weiterlesen

    Tiroler Oberland lädt zum „Wiesenmonat 2024“

    Der Juni wird im Tiroler Oberland zum „Wiesenmonat 2024“. Unter dem Titel „Juni.Bluama.Zeit“ gibt es für die Gäste in der Region um Pfunds, Prutz und Ried jede Menge vielfältige Angebote von geführten Wanderungen über Bauernhofbesichtigungen bis zu hochprozentigen Verkostungen.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen