Bahnstrecke von Breslau nach Schweidnitz wieder offen

Friedenskirche Schweidnitz Weltkuturerbe
Die Friedenskirche von Schweidnitz ist Teil des Weltkulturerbes. Bild: © Polnisches Fremdenverkehrsamt
Nach mehr als zehnjährigen Instandsetzungs- und Modernisierungsarbeiten können Reisende künftig wieder mit dem Zug von Wrocław (Breslau) nach Świdnica (Schweidnitz) gelangen. Die historische Bahnstrecke verlief ursprünglich von der niederschlesischen Hauptstadt bis zum Kurort Bad Charlottenbrunn, dem heutigen Jedlina-Zdrój im Waldenburger Bergland. Der letzte Passagierzug fuhr dort zur Jahrtausendwende. Seitdem gab es nur Busverbindungen zwischen den beiden Städten. Auf der nun elektrifizierten und teilweise zweigleisig ausgebauten Strecke verkehren künftig acht reguläre Zugpaare sowie drei Expresszüge der Koleje Dolnośląskie. Sie verbinden auch zwei bedeutende UNESCO-Welterbestätten, die Jahrhunderthalle in Breslau und die Friedenskirche in Schweidnitz.
  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Scroll to Top