Besucherlimit im Nationalpark Heuscheuergebirge

Mit einem Besucherlimit will der Nationalpark Heuscheuergebirge (Park Narodowy Góry Stołowe) in Niederschlesien einem wachsenden Ansturm von Gästen begegnen und die einzigartige Naturlandschaft schützen. Ab sofort dürfen nur noch 400 Besucher pro Stunde die beiden beliebtesten Wege zu den Błędne Skały (Wilde Löcher) und auf den Szczeliniec Wielki (Große Heuscheuer) nutzen. Karten für umgerechnet rund 2,60 Euro gibt es im Internetvorverkauf oder an den Kassen des Nationalparks. Die Begrenzung ist ein Kompromiss zwischen den Belangen des Naturschutzes und dem Bedürfnis nach Erholung. Insbesondere im vergangenen Sommer hatten sich oft teils kilometerlange Staus gebildet und viele Besucher hielten sich nicht an die markierten Routen.
  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    E-Bike-Sharing in Alta Badia

    Die Region Alta Badia in den Dolomiten bietet Urlaubern bequemes E-Bike-Sharing an. Die Räder können an den Bergbahnen Piz Sorega, Piz La Ila und Col Alto abgeholt und zu einer beliebigen Station des Verleih-Trios zurückgebracht werden.

    Weiterlesen
    Scroll to Top