Schloss Fürstenstein erhält Stücke von Fürstin Daisy von Pless zurück

Schloss Fürstenstein bei Nacht
Schloss Fürstenstein bei Nacht. Fürstenstein ist das größte Schloss in Niederschlesien. Bild: © Polnisches Fremdenverkehrsamt

Schloss Książ (Fürstenstein) im Südwesten Polens ist um eine weitere Attraktion reicher. Nach über 90 Jahren kehrten einige wertvolle Stücke aus dem Besitz der Fürstin Daisy von Pless dorthin zurück. Maria Teresa Oliwia Cornwallis-West war bekannt für ihre Schönheit und wohltätige Arbeit. Sie machte die Anwesen ihres Gatten Hans Heinrich XV. von Hochberg zu Treffpunkten des europäischen Hochadels.

Besucher können die Geschenke an das Museum ab dem 28. Juni 2024, dem 151. Geburtstag der Fürstin, in deren Boudoir sehen. Ihr 2022 verstorbener Enkel Bolko von Pleß verfügte, dass die Gegenstände, die sich bisher im Schlossmuseum in Pszczyna (Pleß) befanden, nach Książ zurückkehren sollen. Prachtvollstes Stück ist ein mit Türkisen und Rubinen besetzter Spazierstock, den ihr der Maharadscha von Cooch Behar, ein Verehrer Daisys, bei ihrem Besuch schenkte.

Die kleine Sammlung umfasst auch den ersten Band ihres handgeschriebenen Tagebuchs aus den Jahren 1894-1896, der einen intimen Einblick in die frühen Jahre ihrer eher unglücklichen Ehe bietet. Außerdem gehören eine Postkarte, die Daisy an ihren Enkel Bolko schrieb, sowie ein Foto von Clothilde von Hochberg, der zweiten Frau von Fürst Hans Heinrich XV. von Hochberg dazu.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Pedelecs für unter 2000 Euro im ADAC Test

    Der ADAC hat zehn Pedelecs untersucht, im Besonderen Tiefeinsteiger unter 2000 Euro Anschaffungspreis. Ergebnis: Zwei bekommen die Note „gut“, fünf sind „befriedigend“, eines ist „ausreichend“ und zwei sind „mangelhaft“.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen