Sagres Birdwatching Festival 2021 an der Algarve

Naturliebhaber Vogelbeobachtung Sagres
Naturliebhaber beobachten fasziniert das beeindruckende Schauspiel der vorbeiziehenden und rastenden Vögel beim Birdwatching Festival in Sagres. Bild: © Sagres Birdwatching Festival

Die Algarve lädt wieder zum legendären „Sagres Birdwatching Festival“. Schnell anmelden lohnt sich, denn die Zahl der Plätze ist begrenzt. Das 12. Sagres Birdwatching Festival findet vom 1. bis zum 5. Oktober 2021 statt und führt Naturliebhabern die Schönheit der Vogelwelt und der Algarve vor Augen.

Im Oktober überfliegen Tausende von Vögeln die Algarve auf ihrem Weg in die Winterquartiere in Afrika und bieten eine Show, die eines Festivals würdig ist. Während Hunderte von Seevögeln wie Basstölpel und Sturmtaucher an der Küste vorbeisegeln, fliegen Geier, Adler und Störche direkt über die Algarve. An Land sind Bäume und Büsche willkommene Rastplätze für kleine Singvögel auf ihrem Weg nach Süden.

Der Vogel, der in diesem Jahr das Poster der Veranstaltung ziert, ist ein alte Bekannter: Der Schwarzstorch ist immer wieder hoch über Portugals Südküste zu sehen. Der Schwarzstorch ist seltener als der Weißstorch und wird in der Regel allein oder (während der Brutzeit) paarweise beobachtet. Im Herbst aber, wenn er nach Afrika zieht, kann man Schwärme von bis zu 100 Exemplaren beobachten.

Das Programm für das diesjährige Festival ist online unter www.birdwatchingsagres.com/en abrufbar. Da alljährlich viele der rund 150 Aktivitäten schnell ausgebucht sind, empfehlen die Organisatoren allen Interessenten eine rasche Anmeldung.

Von Vogelbeobachtungen an Land und auf dem Meer bis hin zu den beliebten Vogelberingungen bietet das Festival Naturliebhabern zahlreiche Möglichkeiten, die Algarve nicht nur als Stranddestination zu entdecken. Neben dem klassischen Birdwatching werden auch Spaziergänge, Wanderungen und Radtouren, Vorträge und Podiumsdiskussionen sowie spezielle Aktivitäten für die jüngsten Vogelfreunde angeboten. Nach der Online-Registrierung für die gewünschten Aktivitäten (viele davon sind kostenlos, die anderen sehr preiswert) müssen sich die Teilnehmer nur noch ihr Armband in Sagres abholen und das Festival genießen.

Die Veranstaltung wird erneut von der Gemeindeverwaltung von Vila do Bispo in Zusammenarbeit mit der Portugiesischen Gesellschaft für Vogelkunde (SPEA, Partner von BirdLife International in Portugal) und der Umweltorganisation Almargem organisiert.

Aktuelle Meldungen über das Festival findet man unter www.birdwatchingsagres.com/en, auf Facebook unter www.facebook.com/birdwatchingfestivalofsagres und auf Instagram unter www.instagram.com/sagresbirdwatchingfestival.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von der Algarve

    Portugal kein Virusvariantengebiet mehr

    Seit dem 7. Juli 2021 wird Portugal nicht mehr als Virusvariantengebiet, sondern als Hochrisikogebiet geführt. Damit lockert die Bundesregierung die Einreisebeschränkungen für das portugiesische Festland, die Azoren sowie Madeira.

    Weiterlesen »

    Einreise nach Portugal jetzt ohne PCR-Test möglich

    Ab sofort verlangt Portugal bei einer Einreise mit dem Flugzeug keinen PCR-Test mehr. Notwendig ist nur ein negativer Antigen-Schnelltest, der beim Abflug aus dem Heimatland nicht älter als 24 Stunden sein darf. Die Airlines sind nach wie vor verpflichtet, diese Tests bereits beim Einsteigen ins Flugzeug zu kontrollieren.

    Weiterlesen »

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher auf Travelio.de veröffentlichter Reise News von der Algarve.

    Aus unserem Algarve Reisemagazin

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge von der Algarve.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    All-Inclusive-Gästekarte im Thüringer Wald

    Seit Juni 2024 erhalten Übernachtungsgäste im Thüringer Wald und darüber hinaus mit der All-Inclusive-Gästekarte freien Eintritt zu mehr als 170 verschiedenen Freizeiteinrichtungen. Ein Novum zwischen Ostsee und Thüringer Wald.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen