Neues Kulturhaus für Kinder in Malmö

Funnys Äventyr Kinder Kulturhaus Malmö
Funnys Äventyr - das neue Kinder Kulturhaus in Malmö. Bild: Atrium Ljungberg
Kleine und große Bücherwürmer werden es lieben – und bei allen anderen Besuchern soll es die Lust am Lesen wecken und befeuern: So zumindest lautet die Zielsetzung von Funnys Äventyr, einem neuen Kulturhaus für Kinder, das am 10. Oktober 2020 in der südschwedischen Malmö eröffnet wird. Hier begegnen die kleinen und größeren Besucher in unterschiedlicher Form nicht nur beliebten nordischen Kinderbuchfiguren wie den Mummins, Pettersson & Findus, Willi Wiberg oder dem Wikinger Halvdan, sondern auch internationalen Märchenfiguren wie Alice im Wunderland, Aladdin und der kleinen Meerjungfrau. Funnys Äventyr ist auf einer Fläche von 3.000 m² eine Mischung aus Indoor-Märchenspielhaus, Theater, interaktivem Geschichtenkarussell, einem Schmökerhaus zum Lesen und einem Café und soll im Malmöer Viertel Mobilia ein belebtes Zentrum für Kinder bilden. Dabei können die verschiedenen Theatervorstellungen und das interaktive Geschichtenkarussell auch in unterschiedlichen Sprachen genutzt werden. Das Konzept zu Funnys Äventyr stammt u.a. von Staffan Götestam, der einst die Rolle des Jonathans in der Verfilmung von Astrid Lindgrens „Die Brüder Löwenherz“ spielte und auch einer der Gründer des beliebten Märchenhauses Junibacken in Stockholm war.
  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Schweden

    Stockholm Design Week 2024

    Ein Highlight der Stockholm Design Week ist stets die kreative Installation in der Eingangshalle, die vom Ehrengast des Jahres konzipiert wird. 2024 gibt das italienische Studio Formafantasma Einblicke in seine ganzheitliche Arbeitsweise.

    Weiterlesen »
    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Schweden.

    Aus unserem Schweden Reisemagazin

    Elektro-Schneemobil in Nordschweden am Berg
    Schwedisch Lappland

    Elektro-Schneemobile erobern die Schwedische Wildnis

    Neben der Umweltverträglichkeit haben Elektro-Schneemobile noch einen weiteren entscheidenden Vorteil: Nachdem das typische Motorengeräusch wegfällt, fahren sie nahezu unhörbar. So können sich Besucher beispielweise auf ruhige Elchsafaris freuen, bei denen die Geräusche der Natur und der Tiere akustisch die Hauptrolle spielen.

    Weiterlesen »

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge aus Schweden.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen