Florida Michelin-Guide 2023 mit vier neuen Restaurants

Kochen Restaurant Lilac Tampa
Präzision beim Anrichten im Restaurant Lilac in Tampa. Bild: © Jordan Wise

Vier Restaurants – drei davon in Tampa – wurden neu in die exklusive Riege der MICHELIN-Sterne-Restaurants in Florida aufgenommen, als am Donnerstagabend im Loan Depot Park die Edition 2023 des MICHELIN-Guides für Miami, Orlando und Tampa vorgestellt wurde.

Insgesamt haben die anonymen Kritiker des MICHELIN-Guides 19 Restaurants mit Sternen ausgezeichnet, wobei das L’Atelier de Joël Robuchon Miami mit zwei MICHELIN-Sternen an der Spitze der Liste steht. Die Auswahl für das Jahr 2023 umfasst 144 Restaurants und 38 verschiedene Küchen, die es zu entdecken gilt.

„Florida hat drei verschiedene kulinarische Hotspots, die den Staat zu einem erstklassigen Ziel für Gourmet-Reisende machen, die hier eine Fülle von Aromen und kreativen Kochstilen erleben können“, so Gwendal Poullennec, Internationaler Direktor der MICHELIN Guides. „Wir freuen uns besonders, drei mit einem MICHELIN-Stern ausgezeichnete Restaurants in Tampa – Koya, Lilac und Rocca – und ein neues Ein-Stern-Restaurant in Miami Beach bekannt zu geben: Tambourine Room von Tristan Brandt. Herzlichen Glückwunsch an diese Restaurantteams und an alle, die mit dem Guide ausgezeichnet wurden. Ihre Gäste können sich immer auf etwas freuen.“

Die neuen MICHELIN-Sternerestaurants in Florida mit Anmerkungen der Kritiker:

Koya (Tampa, japanische Küche)
Adriana und Eric Fralick haben ein wachsames Auge auf das Erlebnis in diesem intimen Lokal mit acht Plätzen, wo ein mehrgängiges, modernes Degustationsmenü eine einzigartige Interpretation der japanischen Küche bietet. Die Gerichte sind oft unerwartet, aber immer durchdacht. Spektakuläre Meeresfrüchte sind eine Selbstverständlichkeit: Luxusprodukte wie Blauflossenthunfisch und Seeohren werden wöchentlich vom Markt in Kagoshima eingeflogen, wo das Team einen persönlichen Einkäufer hat. Statt der typischen Nigiri-Parade bieten die Gerichte einzigartige Kombinationen östlicher und westlicher kulinarischer Sensibilitäten, wie z. B. die mit Rüben und Wodka geräucherte Lachsmakrone oder eine Chutoro-Handrolle mit Wasabi-Guacamole. Das Essen endet mit Desserts wie Yuzu-Eis mit Hokkaido-Uni und Kaviar mit Limettenschalen.

Lilac (Tampa, Zeitgenössische Küche)
Dieses Konzept von John Fraser, das sich im eleganten und ach so stilvollen Edition Hotel befindet, ist ein beliebter Ort mit begehrten Reservierungen. Der kleine Raum hat eine sexy Ausstrahlung, wenn auch kein Flieder in Sicht ist. Genießen Sie das moderne Vier-Gänge-Menü mit mediterranen Einflüssen, Zutaten aus Florida und französischen Techniken. Eine Mahlzeit kann luxuriöse Häppchen wie eine mit Rosmarin-Rauch überzogene Jakobsmuschel umfassen, die unter einer Haube serviert wird, sowie gut zubereitete und geschmackvolle Hummer-Feuillantine. Zu den Hauptgerichten gehören Ora King Lachs mit einem Salat aus Florida-Steinkrabben oder Colorado-Lammkotelett mit zartem Lauch und hausgemachter Lammwurst. Cocktails und Wein sind im Angebot, aber das Lilac hat mit einem Champagner-Cocktail-Wagen den Service an den Tischen aufgestockt. (Ja, bitte!)

Rocca (Tampa, italienische Küche)
Chefkoch Bryce Bonsack verbindet in diesem modernen Restaurant sein New Yorker Know-how mit seiner italienischen Ausbildung und erzielt damit große Wirkung. Natürlich gibt es eine Auswahl an Nudeln, die mit viel Geschick im Haus hergestellt werden und klassische Geschmacksrichtungen sowie eine sorgfältige Technik aufweisen, wie z. B. Spaghetti al Limone, die mit blauen Krabben und Zitrone, gehobeltem Knoblauch und Zucchini zubereitet werden. Die Gäste schwärmen von dem Mozzarella, der auf Bestellung in einem Wagen am Tisch handgezogen wird – sein Geschmack überstrahlt die Show. Am aufregendsten sind wahrscheinlich die originellen Darbietungen, wie zum Beispiel ein lebhaftes Carpaccio vom Hiramasa mit grünem Apfel, Kapern und Meerrettich. Der Basilikumpudding mit einer eleganten Brunoise aus frischen Äpfeln und einer Schicht Streusel ist in jeder Hinsicht ein Volltreffer.

Tambourine Room von Tristan Brandt (Miami Beach, Zeitgenössische Küche)
Im Carillon Miami Wellness Resort, an einem eher ruhigen Abschnitt der Collins Avenue, befindet sich dieses ambitionierte Restaurant, das von Küchenchef Tristan Brandt und seinem bewährten Stellvertreter Timo Steubing geleitet wird. Das Duo serviert ein farbenfrohes, mehrgängiges Degustationsmenü, das auf der französischen Küche basiert und von asiatischen Einflüssen geprägt ist. Die Ergebnisse sind alles andere als zurückhaltend: Es erwarten Sie reichhaltige, kräftige Saucen und Schäume mit Parmesan, Hummer und Safran sowie Ingwer, der alles von Tomaten über Jakobsmuscheln bis hin zu Wagyu aufpeppt. Im Gegensatz dazu ist der Raum selbst ziemlich spartanisch eingerichtet. Er befindet sich an der Seite der großen Hotelbar und wird hauptsächlich von übergroßen Eichentischen, blauen Lederstühlen und modernen Leuchten bestimmt.

Bib Gourmand – Sternegenuss zum kleinen Preis
Die Kritiker des MICHELIN-Führers haben 33 Restaurants ausgewählt, die das Prädikat Bib Gourmand verdienen, das für gutes Essen zu einem günstigen Preis steht. Dies sind Restaurants, in denen man zwei Gänge und ein Glas Wein oder ein Dessert für etwa 50 Dollar bekommt. In der Region Miami waren es 18, in der Region Orlando 11 und in der Region Tampa vier.

Teile diese Reise News:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere Reise News aus Florida

Panama City Beach Ironman 2023

Am 4. November 2023 findet bereits zum 25. Mal in Folge der Visit Panama City Beach IRONMAN® statt. Seit ihrem Debüt im Jahr 1999 hat sich die Veranstaltung zum am längsten hintereinander stattfindenden IRONMAN über die volle Distanz in Nordamerika entwickelt.

Weiterlesen »
Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Florida.

Aus unserem Florida Reisemagazin

Kajak Wasserstraße Fort Lauderdale
Florida

Mit dem Kajak entlang der Wasserkanäle von Fort Lauderdale

Für Outdoor-Liebhaber gibt es neue Touren per Kajak und Stand-up-Paddleboard entlang der Wasserkanäle von Fort Lauderdale. Die Kulisse bilden dabei Yachten und Villen sowie das faszinierenden Ökosystem rund um eine über 100 Jahre alte karibische Plantage, auf der sich das Bonnet House Museum & Gardens befindet.

Weiterlesen »
Besuchen Sie gerne auch unseren Reiseführer für Florida mit vielen Informationen zu Städten, Freizeittipps und Sehenswürdigkeiten in der Region. Hier einige Auszüge:
Nebelschwaden Hochhäuser Panama City Beach

Wolkentsunamis in Panama City Beach

In Panama City Beach legt der Nebel regelmäßig seinen Mantel über die hohen Hotels und Wohnhäuser am Strand. Zunächst kühlt die warme, nach oben steigende Luft ab und bildet Kondensationswolken, wenn sie etwa 50 Meter über die Gebäude gehoben wird.

Weiterlesen »
Shell Island aus der Luft

Shell Island

Vor den Toren von Panama City Beach in Florida liegt der Geheimtipp Shell Island. Das malerische Paradies für Naturliebhaber und Abenteuerlustige war einst Versteck von Piraten und Heimat von Ureinwohnern – und ist heute noch ein sehr beliebter Ort für Groß und Klein.

Weiterlesen »
Deering Estate Florida

Deering Estate

Das im mediterranen Stil erbaute Steinhaus Deering Estate in der Nähe von Miami wurde 1922 von Phineas E. Paist für Charles und Marion Deering entworfen. Charles Deering wählte für sein 13.900 Quadratmeter großes Stone House ein Design, das ihn an seine Anwesen in der Nähe von Barcelona erinnern sollte.

Weiterlesen »
Japanische Kunst im Morikami Museum and Japanese Gardens

Morikami Japanese Museum & Gardens

Weitläufige historische Gärten, Bonsai der Extraklasse, inspirierende Ausstellungen und herausragende japanische Küche, das Morikami Japanese Museum & Gardens nimmt Besucher mit auf eine Reise tief in die japanische Kultur.

Weiterlesen »

Diese Reise News könnten dich auch interessieren

Stettin übernimmt die Hakenterrassen

Nach einem langjährigen Rechtsstreit übernimmt nun eine städtische Gesellschaft die Bewirtschaftung der beliebten Hakenterrassen unterhalb des Nationalmuseums sowie weiterer Uferanlagen im Stadtzentrum.

Weiterlesen

1 Kommentar zu „Florida Michelin-Guide 2023 mit vier neuen Restaurants“

  1. Küchenchef im Tambourine Room by Tristan Brandt ist Timo Steubing. Tristan Brandt ist „nur“ der Patron. Er ist auch gar nicht vor Ort
    sondern befindet sich in Deutschland und ist nur alle paar Monate mal da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen