Mit FlixBus von Miami und Fort Lauderdale auf die Florida Keys

FlixBus Florida Keys Seven Mile Bridge
Auf dem Weg zu den Florida Keys und nach Key West passieren die FlixBusse auch die berühmte Seven Mile Bridge. Bild: © Andy Newman/Florida Keys News Bureau

Ab sofort haben Reisende die Möglichkeit, die Florida Keys ohne Auto zu erleben. Von den internationalen Flughäfen Miami und Fort Lauderdale-Hollywood geht es dank neuer FlixBus-Verbindungen an sechs Tagen in der Woche auf die Inselkette an der Südspitze Floridas. Haltestellen gibt es bislang auf Islamorada und Marathon, den sogenannten „Middle Keys“, und auf der südlichsten Insel, Key West. Weitere Haltestellen auf Key Largo ganz im Norden und Big Pine Key in den „Lower Florida Keys“ folgen in Kürze. Die einstöckigen Reisebusse mit Platz für 56 Fahrgäste befördern Besucher der Florida Keys auch wieder zu den beiden Flughäfen zurück.

Die Busse sind mit kostenlosem Wi-Fi, einem Unterhaltungsportal an Bord, Steckdosen zum Aufladen von Handys und anderen Geräten, verstellbaren Sitzen mit zusätzlicher Beinfreiheit, reichlich Gepäckraum und einer Toilette ausgestattet. Wer die autofreien Verbindungen noch nachhaltiger gestalten möchte, gleicht seine CO2-Emissionen mit einem „CO2-Kompensations“-Ticket aus.

Die Fahrten können unter flixbus.com oder über die App des Unternehmens gebucht werden, die kostenlos im Apple App Store oder bei Google Play erhältlich ist. Die Ticketpreise beginnen bei 7,99 US-Dollar pro Person.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Scroll to Top