Condor nimmt Flüge nach Miami wieder auf

Condor Miami Sommer 2024
Ab Sommer 2024 fliegt Condor auch nach Miami. Bild: © Condor

Zum Beginn der Osterferien in Hessen hat Condor am 23.03.2024 die Flugverbindung nach Miami wieder aufgenommen. An Bord der A330neo mit der Kennung D-ANRI befanden sich auf dem ersten Flug seit der Wiederaufnahme mehr als 300 Gäste. Im Sommerflugplan fliegt Condor ab Mai dreimal wöchentlich – dienstags, donnerstags und samstags – von Frankfurt nach Miami. Reisen mit Condor können bei Veranstaltern und im Reisebüro gebucht werden, Flugtickets sind unter www.condor.com und telefonisch verfügbar.

Condor baut diesen Sommer insgesamt ihr Nordamerikaprogramm weiter aus und fliegt mit dem Sommerflugplan insgesamt 18 Destinationen in Nordamerika an. Neben der Aufnahme von Miami und Calgary werden außerdem die Flugfrequenzen zu den bestehenden Zielen Boston und Halifax erhöht.

Langstreckenflüge werden mit A330neo durchgeführt
Im März hat Condor ihre Flottenmodernisierung auf der Langstrecke abgeschlossen. Alle Gäste auf der Fernstrecken genießen damit mehr Raumgefühl, die neueste Generation von Inflight Entertainment, Connectivity und Komfort an Bord der werksneuen A330neo. Die Flugzeuge verfügen über modernste Triebwerke des Herstellers Rolls Royce, die dank neuester Technologie besonders effizient sind und mit nachhaltigen Flugkraftstoffen (SAF) betrieben werden können. Zudem sind modernste Flug- und Navigationssysteme verbaut, die speziell für Condor weiterentwickelt wurden, um die kundenspezifischen Anforderungen zu erfüllen. So sind lärm- und CO2-effiziente An- und Abflugverfahren möglich sowie eine deutliche Reduzierung der Lärmbelastung um bis zu 60 Prozent.

Teile diese Reise News:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere Reise News von Condor

Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News von Condor.

Aus unserem Reisemagazin

Strandkörbe am Strand von Spiekeroog
Spiekeroog

Nachhaltigkeitsinitiativen auf Spiekeroog

Vom nachhaltigen Strandkorb über über eine Photovoltaik-Anlage für die Sporthalle bis hin zu Küstenstromern, Strandmüllboxen, Trinkbrunnen und Insektenhotel – auf Spiekeroog wird viel für den bewussten Umgang mit Ressourcen auf der Insel getan, um die Natur zu schützen und den Urlaubern einen nachhaltigen Aufenthalt zu ermöglichen.

Weiterlesen »
Hochgrat im Naturpark Nagelfluhkette
Oberstaufen

Naturerlebnis-Programm in Oberstaufen

Das neue ganzjährige Naturerlebnis-Programm garantiert in und um Oberstaufen einzigartigen Natur-Genuss, Spaß und ist lehrreich zugleich: Die Touren reichen vom Fährtenlesen über Waldführungen bis zu Moorgeschichten.

Weiterlesen »

Besuchen Sie gerne auch unsere Reiseführer mit vielen Informationen zu Freizeittipps und Sehenswürdigkeiten in den beliebtesten Urlaubsregionen. Hier einige Auszüge:

Meereshöhlen Bay of Fundy New Brunswick Kajak

Meereshöhlen in der Bay of Fundy

Die Bay of Fundy, bekannt für ihre extremen Gezeiten und ihre atemberaubende Küstenlandschaft, beherbergt eine Vielzahl von faszinierenden Meereshöhlen, die durch Jahrtausende der Erosion entstanden sind.

Weiterlesen »
Entspannung im Little Manitou Lake

Little Manitou Lake

Auf halber Strecke zwischen den Städten Regina und Saskatoon in Saskatchewan liegt der Little Manitou Lake – das Tote Meer von Kanada. Der stark mineralhaltige See im gleichnamigen Feriendorf ist der perfekte Ort, um sich treiben zu lassen.

Weiterlesen »
San Nicolas Aruba Street Art

Street Art in San Nicolas

Das malerische Städtchen San Nicolas im Süden von Aruba ist heute ein künstlerisches Zentrum mit Museen, Galerien und Kunsthandwerkstätten. Hingucker ist die kreative Straßenkunst, die die Stadt in eine abwechslungsreiche Galerie verwandelt hat.

Weiterlesen »
Tauchen mit Mantarochen am Great Barrier Reef

Mantarochen beobachten vor den Frankland Islands

Die Frankland Islands in Tropical North Queensland zählen in Australien zu den besten Orten, um Mantarochen zu beobachten. Im Mai und Juni können Urlauber hier besonders viele Tiere erleben. Ein Grund dafür ist das in dieser Zeit sehr reichlich vorhandene Plankton rund um die Inselgruppe vor Cairns.

Weiterlesen »
Cova de Can Marçà auf Ibiza

Cova de Can Marçà

Die Cova de Can Marçà ist eine spektakuläre Tropfsteinhöhle an der Nordküste von Ibiza, in der Nähe des Dorfes Sant Miquel. Diese faszinierende Höhle ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Insel und lockt Besucher mit ihrer Geschichte und ihren beeindruckenden Formationen.

Weiterlesen »

Diese Reise News könnten dich auch interessieren

Erdbeeren von Karls Erdbeerhof auf AIDA-Schiffen

Insgesamt werden über die gesamte Sommersaison 2024 rund 25 Tonnen Erdbeeren von Karls aus Rövershagen bei Rostock an Bord geliefert. Damit werden alle acht AIDA Schiffe, die im Laufe der aktuellen Sommersaison von Warnemünde, Hamburg und Kiel ablegen, mit den leckeren norddeutschen Erdbeeren versorgt.

Weiterlesen

Strandhotel Zingst nach Umgestaltung wiedereröffnet

Mit einer Investitionssumme von mehr als 6,75 Millionen Euro wurden alle 122 Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche wie Lobby, Restaurant und Bar neugestaltet. Das maritime Gestaltungskonzept von Interior Designerin Anne Maria Jagdfeld wurde unter anderem durch eine neue Wandgestaltung umgesetzt.

Weiterlesen

Hausboot-Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet

Der Hausbootspezialist Kuhnle-Tours hat eine neue Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet. Von dort aus können Gäste führerscheinfrei mit einem komfortablen Hausboot einen großen See und einen über 100 Kilometer schleusenfreien Fluss mit den Hansestädten Demmin, Loitz und Anklam befahren.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen