Gesichts- und Iriserkennung Flughafen Dubai
Beim Boarding ist der biometrische Pfad am Flughafen Dubai eine Mischung aus Gesichts- und Iriserkennung. Bild: Emirates

Biometrischer Pfad am Flughafen in Dubai verringert Kontaktanzahl

Kontaktloses Flughafenerlebnis für Passagiere: Emirates hat am Dubai International Airport (DXB) einen integrierten biometrischen Pfad eingeführt. Er ermöglicht Fluggästen von Emirates einen nahtlosen Weg vom Check-in bis zum Boarding-Gate und optimiert aufgrund der reduzierten Anzahl an Dokumenten-Kontrollen und Warteschlagen den Passagierfluss durch den Flughafen.

Durch den Einsatz der neuesten biometrischen Technologie – einer Mischung aus Gesichts- und Iriserkennung – können Reisende der Fluggesellschaft jetzt bequem für ihren Flug einchecken, die Einreiseformalitäten erledigen, die Emirates Lounge besuchen und ihren Flug boarden. Die verschiedenen Touchpoints auf dem biometrischen Pfad ermöglichen eine hygienische, kontaktlose Reise, reduzieren die menschliche Interaktion und legen einen Schwerpunkt auf Gesundheit und Sicherheit.

Einchecken biometrischer Pfad Flughafen Dubai
Auch das Einchecken erfolgt beim biometrischen Pfad kontaktlos. Bild: Emirates

Die Technologie ist derzeit an ausgewählten Check-in-Schaltern der First Class, Business Class und Economy Class im Terminal 3, an den Einwanderungsgates, am Emirates Lounge-Eingang am Flugsteig B sowie an ausgewählten Boarding-Gates am Dubai International Airport installiert. Bereiche, in denen biometrische Technologie zum Einsatz kommt, werden deutlich gekennzeichnet.

Die menschliche Interaktion wird bei der Nutzung des biometrischen Pfads deutlich reduziert. Bild: Emirates.

Der „Smart Tunnel“ im Bereich der Einwanderungsgates, ein Projekt des Generaldirektorats für „Residence and Foreigners Affairs“ in Dubai in Zusammenarbeit mit Emirates, ist eine Weltneuheit im Bereich der Passkontrolle. Passagiere können dabei einfach durch einen Tunnel gehen und erhalten von den Einwanderungsbehörden ohne menschliches Eingreifen oder die Notwendigkeit eines physischen Passstempels ihre „Freigabe“.

Emirates ist die erste Fluggesellschaft außerhalb Amerikas, die von der U.S. Customs Border Protection (CBP) die Genehmigung zum biometrischen Boarding erhalten hat. Passagiere, die von Dubai zu Zielen von Emirates in den USA fliegen, können an den Abfluggates die Gesichtserkennungs-Technologie wählen.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von Emirates

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News von Emirates.

    Aus unserem Emirates Reisemagazin

    Marinierter Tofu bei Emirates
    Emirates

    Catering-Dimensionen bei Emirates

    Jeden Tag werden auf den fast 500 Emirates-Flügen insgesamt 215.000 Mahlzeiten serviert. Für die Zubereitung dieser Gerichte sind 1.400 Köchinnen und Köche in der Emirates Flight Catering Facility in Dubai und bei Partner-Caterern auf der ganzen Welt zuständig.

    Weiterlesen »

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge von Emirates.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Kiellegung der Celebrity Xcel in Saint-Nazaire

    Am 13. Juni 2024 fand in der französischen Werft Chantiers de l’Atlantique in Saint-Nazaire die Kiellegung der Celebrity Xcel statt. Damit wurde ganz offiziell der Baubeginn des fünften Schiffes der preisgekrönten Edge-Klasse von Celebrity Cruises gefeiert.

    Weiterlesen

    Hopfenwochen 2024 im Nürnberger Land

    Bei den Hopfenwochen 2024 im Nürnberger Land gibt es Brauereiführungen, Hopfen als Aufguss in der Fackelmann Therme Hersbruck, Radfahren durch idyllische Anbaufelder, geführte Touren zu Trockenböden und weitere Events.

    Weiterlesen

    Unfallzahlen mit E-Scootern steigen

    Die Unfallzahlen mit E-Scootern sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen. 2023 waren 9.439 Personen an E-Scooter-Unfällen mit Personenschaden beteiligt, was einen Anstieg von 12 Prozent gegenüber 2022 (8.443 Beteiligte) bedeutet.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen