Korean Air will Herstellung von nachhaltigem Kerosin fördern

Korean Air hat mit Hyundai Oilbank, einem führenden Mineralöl- und Raffinerieunternehmen in Korea, eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding, MOU) unterzeichnet. Ziel ist es, die Herstellung und Verwendung von nachhaltigem Kerosin (Sustainable Aviation Fuel – SAF) weiter zu fördern.

Durch die Partnerschaft hofft Korean Air, nicht nur dem Klimawandel durch den Einsatz von SAF entgegenzuwirken, sondern auch bei der Kommerzialisierung von nachhaltigem Treibstoff zu unterstützen und damit weitere Geschäftsmöglichkeiten voranzutreiben.

SAF, welches aus Getreide, Pflanzen, Algen und tierischen Fetten hergestellt wird, kann die Kohlendioxid-Emissionen eines Fluges um bis zu 80 Prozent reduzieren. Die Kommerzialisierung des umweltfreundlichen Treibstoffs gestaltet sich jedoch aufgrund des hohen Preises schwierig. Dieser kostet derzeit das Dreifache im Vergleich zu Kerosin und die fehlende Herstellungs- und Betankungsinfrastruktur erschweren die Nutzung.

2017 verwendete Korean Air in Korea erstmalig nachhaltiges Kerosin, indem das Unternehmen aus Mais gewonnenen Biokraftstoff mit Flugzeugtreibstoff mischte.

Korean Air und Hyundai Oilbank möchten gemeinsam eine Grundlage für die Herstellung und Nutzung von Biotreibstoff schaffen und weitere Möglichkeiten im Markt ausfindig machen. Ziel ist es aber auch, das Bewusstsein für die Nutzung von nachhaltigem Kerosin zu schärfen und entsprechende Richtlinien mit an die Hand zu geben.

Da der Flugbetrieb derzeit etwa 2 bis 3 Prozent der globalen Kohlendioxid-Emissionen verursacht, ist die Strategie der wachsenden Luftfahrtindustrie zur Bekämpfung des Klimawandels von entscheidender Bedeutung.

So ist Korean Air ist Mitglied bei der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) und beteiligt sich aktiv am CORSIA-Programm (Carbon Offsetting and Reduction Scheme for International Aviation). Das Luftfahrtunternehmen arbeitet daran, die Flotte durch umweltfreundliche und hocheffiziente Flugzeuge zu ersetzen und wendet verschiedene Maßnahmen an, um den Kohlendioxid-Ausstoß zu verringern und eine CO2-Neutralität zu erreichen.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Categories

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von Korean Air

    Sicherheitsvideo mit virtuellen Menschen bei Korean Air

    Mit der Einführung des neuen Konzepts der virtuellen Menschen in ihrem Sicherheitsvideo möchte Korean Air ihren vielfältigen Kundenstamm mit allen Altersgruppen und kulturellen Hintergründen ansprechen. Die elegante visuelle Präsentation soll das Interesse der Passagiere wecken und die Aufmerksamkeit erhöhen.

    Weiterlesen »

    Korean Air führt eigene Biermarke ein

    Korean Air hat in Zusammenarbeit mit der koreanischen Brauerei „Playground Brewery“ mit „KAL’s Lager“ ein eigenes Bier eingeführt. Das Bier ist zunächst in einigen Lounges von Korean Air erhältlich und ab September 2023 auch an Bord der Flugzeuge.

    Weiterlesen »

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher auf travelio.de veröffentlichter Reise News von Korean Air.

    Aus unserem Korean Air Reisemagazin

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Emirates Flight Catering übernimmt Indoor-Farm Bustanica

    Emirates Flight Catering übernimmt die vertikale Indoor-Farm Bustanica samt der Verbrauchermarke Bustanica ab sofort vollständig. Durch die Übernahme kann Emirates Bustanica vermehrt lokales Fachwissen und neuestes technisches Know-how nutzen, um den wachsenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen