Jeder fünfte Passagier am BER nutzt das Terminal 2

Zugang Terminal 2 Flughafen BER
Das Terminal 2 Flughafen am Flughafen Berlin Brandenburg wurde im ersten Jahr seines Bestehens bereits von 4,5 Millionen Passagieren genutzt. Bild: Anikka Bauer/Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Jeder fünfte Passagier nutzte in den vergangenen zwölf Monaten das Terminal 2 des Flughafens Berlin Brandenburg. Es wurde heute vor einem Jahr, am 24. März 2022, eröffnet. Seitdem wurden dort rund 4,5 Millionen Fluggäste begrüßt. Die irische Fluggesellschaft Ryanair ist Hauptnutzer des Terminals. Weiterhin sind dort die Airlines Wizz Air und Norwegian fest verortet. Von den drei Airlines werden insgesamt 64 Ziele über das Terminal 2 angeflogen. In dem am kommenden Sonntag beginnenden Sommerflugplan werden die drei Airlines insgesamt etwa zehn Prozent mehr Flüge anbieten als während der Sommersaison vergangenen Jahres.

Das T2 ist fußläufig mit dem Hauptterminal T1 am Willy-Brandt-Platz verbunden. Fluggäste können dort ebenso wie im T1 an Self-Service-Automaten eigenständig einchecken oder ihr Gepäck selbst aufgeben. Die Sicherheitskontrollen erfolgen an modernen Kontrollspuren, die einen hohen Durchlauf ermöglichen. Auf der Plaza im Sicherheitsbereich mit 1.400 Quadratmetern Fläche finden Passagiere im T2 zudem eine Auswahl an Shops, Gastronomie- und Serviceeinrichtungen, darunter den Heinemann Duty Free.

Das Terminal 2 wurde Ende September 2020 vor der Eröffnung des BER fertiggestellt. Auf Grund der geringen Passagierzahlen während der Corona-Pandemie wurde es zunächst nicht genutzt. Die am meisten frequentierte Strecke am Terminal 2 ist die Verbindung mit Ryanair nach London Stansted. Sie wurde bisher von 330.000 Passagieren genutzt.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Pedelecs für unter 2000 Euro im ADAC Test

    Der ADAC hat zehn Pedelecs untersucht, im Besonderen Tiefeinsteiger unter 2000 Euro Anschaffungspreis. Ergebnis: Zwei bekommen die Note „gut“, fünf sind „befriedigend“, eines ist „ausreichend“ und zwei sind „mangelhaft“.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen