Delta Airlines nimmt Verbindung von München nach New York auf

Jost Lammers und Matteo Curcio Anschneiden Torte
Jost Lammers (CEO Flughafen München, links) und Matteo Curcio (Delta Airlines Senior Vice President Europe, Middle-East, Africa, India) beim Anschneiden einer Torte am Gate anlässlich des Erstfluges nach New York, die anschließend unter den Passagieren verteilt wurde. Bild: © Flughafen München/Alex Tino Friedel

Delta Airlines, eine der größten Fluggesellschaften der Welt und Kunde der ersten Stunde am Flughafen München, bietet ab sofort ein weiteres Ziel von München in die USA an. Der John F. Kennedy Airport (JFK) in New York wird jeweils dienstags, donnerstags und samstags bedient. Die große Nachfrage bei den Passagieren für Flüge in die USA hat Delta Airlines veranlasst, neben ihren Flügen nach Atlanta und Detroit ab sofort auch den Big Apple mit München zu verbinden. Am JFK betreibt Delta Airlines ein Drehkreuz im Terminal 4 mit Anschlussflügen innerhalb der USA aber auch in die Karibik und nach Südamerika.

Die neuen Flüge werden mit einer Boeing 767-300/400 durchgeführt, die auch die neueste Generation an Sitzen für ihre Kunden bereithält. Neben 156 EconomyPlätzen stehen hier auch 22 Sitze in der DeltaOne (Business Class), 20 Plätze in der Premium Economy Class und 28 Sitze in der ComfortPlus Class, einer Economy-Bestuhlung mit mehr Beinfreiheit, zur Verfügung. Das Bordunterhaltungsprogramm DeltaStudios, bietet den Fluggästen eins der modernsten Inflight Entertainment Systeme mit persönlichem Bildschirm auf jedem Sitz und einer großen Anzahl an deutschsprachigen Angeboten.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News vom Flughafen München

    Hier finden Sie eine komplette Übersicht aller auf travelio.de veröffentlichter Reise News vom Flughafen München.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Audio App für Stettiner Sehenswürdigkeiten

    „Explore Szczecin“ zeigt auf einer Kartendarstellung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im historischen Stadtzentrum. Neben einem Bild und einer Textbeschreibung verfügt die Anwendung auch zu jedem Punkt über Audio-Beschreibungen.

    Weiterlesen

    Europa-Programm von Princess Cruises 2026

    Die amerikanische Reederei Princess Cruises wird 2026 fünf ihrer 17 Schiffe umfassenden Flotte in den Gewässern von Nord- und Ostsee sowie im Mittelmeer einsetzen. Mit von der Partie ist auch die neue Sun Princess, die erst vor wenigen Wochen ihr Debüt gegeben hat.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen