Mehr Artkis-Seereisen 2023 bei Hurtigruten Expeditions

MS Maud Arktis Sommer 2023
Mit sieben neuen Arktis Reisen bringt Hurtigruten Expeditions im Sommer 2023 moderne Abenteurer an Bord des Expeditionsschiffs MS Maud in einige der spektakulärsten Gegenden jenseits des Polarkreises. Bild: © John Sikorski

Hurtigruten Expeditions erweitert in der Sommersaison 2023 sein Angebot um sieben neue Arktis Abenteuer, die Reisende näher zu den Menschen und Gemeinden und tiefer in die Wildnis des Nordens führen. Die neuen 11- bis 20-tägigen Expeditionsreisen finden zwischen Juni und September 2023 statt und bringen Gäste an Bord des kleinen Expeditionsschiffs MS Maud in einige der spektakulärsten Gegenden jenseits des Polarkreises.

Die neuen Routen starten entweder in Dover (Großbritannien) oder in Reykjavik (Island) und führen die Gäste nach Grönland, Spitzbergen, zu den Britischen Inseln, den Färöer-Inseln und nach Island.

Mit MS Maud als weiteres Schiff in der Arktis im Sommer 2023 wird Hurtigruten Expeditions eine größere Auswahl an arktischen Expeditionskreuzfahrten anbieten als je zuvor – mit fünf verschiedenen Schiffen, die die Arktis erkunden.

Die neuen Abenteuerreisen in die Arktis mit MS Maud umfassen:

  • Zwei 17-tägige Seereisen „Ostgrönland und Spitzbergen – Eine echte Polarexpedition“: eine Kombination aus Island, der wilden Ostküste Grönlands, dem Spitzbergen-Archipel und der selten besuchten arktischen Vulkaninsel Jan Mayen. Die Reise beginnt und endet in Reykjavik (Island).
  • Eine 20-tägige Expedition im Schein der Mitternachtssonne „Expedition Grönlands Fjorde“: Diese Seereise erstreckt sich über 20 Tage und folgt einer flexiblen Reiseroute zur Erkundung von Eisbergen, Fjorden, Wildtieren und Gemeinden entlang der Westküste Grönlands – einschließlich des Nordens der Diskobucht.
  • Zwei Expeditions-Seereisen rund um Island „Insel aus Feuer und Eis – Umrundung Islands im Sommer“, die die Gäste auf einer elftägigen Reise zu einigen der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten Islands führen, einschließlich der Überquerung des Polarkreises.
  • Zwei zwölftägige Expeditionsreisen rund um Inselgruppen im Nordatlantik „Nordatlantik: Britische Inseln, Färöer-Inseln und Island“, auf denen Island, die Färöer-Inseln, die Shetland-Inseln, die Orkney-Inseln und die Britischen Inseln erkundet werden. Sie sind die erste und letzte Reise von MS Maud in der Sommersaison 2023 und beginnen oder enden in Dover.
  • Die Expeditions-Seereisen können auch mit zwei- bis viertägigen Landausflügen in Island verlängert werden.
  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von Hurtigruten

    Hurtigruten Expeditions Black Friday Aktion 2023

    Ab dem 6. November 2023 erhalten Reisende bei Hurtigruten Expeditions für drei Wochen bis zu 50 Prozent auf den Reisepreis und dürfen sich auf Expeditions-Abenteuer nach Südamerika, Westafrika, Norwegen oder auf die Galapagos-Inseln freuen. Die Aktion gilt für Reisen im Zeitraum vom 28. November 2023 bis 30. März 2024.

    Weiterlesen »

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News von Hurtigruten.

    Aus unserem Hurtigruten Reisemagazin

    Hurtigruten Vermeidung von Lebensmittelverschwendung
    Hurtigruten

    Hurtigruten auf dem Weg zu Zero Food Waste

    Auf dem Weg zu Zero Food Waste: Dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft folgend reduziert Hurtigruten künftig Lebensmittelabfälle erheblich. Ein speziell entwickelter Bio-Reaktor wandelt Speiseabfälle in Kompost um, der zum Anbau von Gemüse verwendet wird, welches wiederum an die Postschiffe geliefert wird.

    Weiterlesen »

    Weitere Informationen zu Hurtigruten

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Marine Giganten im Dinosaurier-Park Münchehage

    Die Sonderausstellung Giganten der Meere im Dinosaurier-Park Münchehage zeigt unter anderem die weltweit einmaligen Knochen von Lagenanectes richterae, eines 8m langen Elasmosauriers (eine Untergruppe der Plesiosaurier). Lagenanectes gilt mit 130 Millionen Jahren als einer der ältesten Elasmosaurier der Welt.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen