Azubis gestalten Reisekatalog speziell für junge Urlauber

Young Stars-Katalog schauinsland-reisen
In nur drei Wochen haben die Azubis von schauinsland-reisen eigenständig ein Großprojekt umgesetzt: einen Reisekatalog speziell für junge Urlauber. Bild: © schauinsland-reisen

„Ich bin unglaublich stolz auf unsere jungen Leute und es hat riesigen Spaß gemacht, dieses Projekt zu begleiten.“ Andrea Kail, die bei schauinsland-reisen für die Auszubildenden zuständig ist, war sichtlich beeindruckt, als vor wenigen Tagen das erste Exemplar des neuen „Young Stars“-Katalogs auf ihrem Schreibtisch gelandet ist. Der Spezialkatalog für junge Reisende wurde von den Auszubildenden bei schauinsland-reisen erstellt. In nur drei Wochen haben sie das Projekt komplett eigenständig umgesetzt – von der Auswahl der Hotels über die Gestaltung der Seiten bis hin zur Fertigstellung des Katalogs, der in den kommenden Tagen in tausenden Reisebüros ankommt und jungen Menschen Lust auf den nächsten Urlaub machen soll.

„Wir wurden quasi ins kalte Wasser geschmissen“, erzählt Betül Izol, die bei schauinsland-reisen im ersten Ausbildungsjahr ist. „Letztlich ist aber alles richtig gut gelaufen.“ Die Idee, dass die Azubis einen Katalog für die junge Zielgruppe erstellen, hatten Touristikchef Andreas Rüttgers und Carlos Pariente Herrero aus dem Flugeinkauf. Insgesamt 13 Azubis aus allen drei Lehrjahren haben daraufhin die Köpfe zusammengesteckt, um Hotelbilder zu sichten, Layouts zu entwerfen, Texte zu schreiben und ein Marketingkonzept zu entwickeln, um den „Young Stars“-Katalog beispielsweise in den sozialen Netzwerken zu bewerben.

Herausgekommen ist ein mehr als 200-Seiten-starker Katalog mit rund 120 Hotels in Zielgebieten wie Griechenland, den Balearen und Kanaren, Türkei, Ägypten und auch mehreren Zielen auf der Fernstrecke wie der Dominikanischen Republik oder Mauritius. Die Azubis hatten eine Vorauswahl mit rund 200 Hotels, die bei den 18- bis 28-jährigen Gästen von schauinsland-reisen am meisten gebucht werden. „Es hat uns überrascht, dass in dieser Liste vor allem die höherwertigen 4- und 5-Sterne-Hotels aufgeführt waren, beispielsweise das Costa Lindia Beach Resort****+ auf Rhodos oder das Eden Beach Resort & Spa***** von Lopesan im thailändischen Khao Lak“, erzählt Touristikchef Andreas Rüttgers. „Die Azubis haben bei der Auswahl der Hotels betont, dass Urlaub für sie einen hohen Stellenwert hat und sie daher auch selbst regelmäßig Geld zur Seite legen, um entsprechend höherwertig buchen zu können.“ Neu und anders als in den bisherigen Katalogen sind beispielsweise QR-Codes zu jedem Hotel, die jeweils zur ausführlichen Hotelbeschreibungsseite führen. Außerdem sind Instagram- und TikTok-Videos im Katalog verlinkt, um die jungen Reisenden zielgerichtet anzusprechen.

Bemerkenswert ist nicht nur die kurze Zeitspanne, in der die Azubis das Projekt umgesetzt haben, sondern auch, wie gut sie sich dabei organisiert haben. „Wir haben den einzelnen Projektteams nur eine „To-do-Liste“ mit den zu erledigenden Aufgaben und entsprechenden Deadlines an die Hand gegeben. Den Rest haben sie dann in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Fachabteilungen wie beispielsweise dem Hoteleinkauf oder der Grafik selbst organisiert“, erklärt Melanie Stöckmann aus dem Produktmanagement. Positives Feedback haben die Azubis für den Katalog aber nicht nur aus dem schauinsland-reisen-Team, sondern auch von den Reisebüros bekommen. „Wir stellen das Projekt aktuell auch auf unserer Roadshow vor, mit der wir noch bis Ende nächster Woche auf Tour sind“, so Vertriebsmitarbeiterin Nadja Peters. „Die Expis waren bislang alle durchweg begeistert.“

Auch die Azubis selbst ziehen nach den vergangenen Wochen ein positives Fazit. „Durch das Projekt haben wir uns untereinander noch stärker vernetzt und auch die Teamkollegen der einzelnen Fachabteilungen besser kennengelernt“, betont Emma Sikorra, die ebenfalls im ersten Ausbildungsjahr ist. „Die Zusammenarbeit hat richtig viel Spaß gemacht. Vor allem Ralf Kirking hat uns mit seinem Team aus der Grafik enorm unterstützt und mit dafür gesorgt, dass das Projekt so erfolgreich war.“

Für die Reisebüros gibt der Katalog sogar doppelten Anlass zur Freude. Nicht nur, weil sie jungen Kunden damit besondere Empfehlungen geben können, sondern auch, weil sie mit einer Buchung automatisch an einem Gewinnspiel teilnehmen können, bei dem besondere Strandtaschen verlost werden, die mit verschiedenen Urlaubsutensilien wie Handtücher und Luftsofas für den Strandbesuch gefüllt sind. Die Reisebüros müssen bei der Buchung eines Hotels aus dem Katalog einfach eine zusätzliche Leistungszeile anlegen. Dann sind sowohl das Büro als auch der Kunde automatisch im Lostopf und haben die Chance auf eine der Strandtaschen. Der „Young Stars“-Katalog hat insgesamt eine Auflage von 75.000 und wird noch in dieser Woche an die Reisebüros ausgeliefert.

Urlaub mit schauinsland-reisen buchen:

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von schauinsland-reisen

    Azubis gestalten Reisekatalog speziell für junge Urlauber

    „Young Stars“ ist der Titel eines Reisekatalogs, den schauinsland-reisen-Azubis speziell für junge Urlauber gestaltet haben. Herausgekommen ist ein mehr als 200-Seiten-starker Katalog mit rund 120 Hotels in Zielgebieten wie Griechenland, den Balearen und Kanaren, Türkei, Ägypten und auch mehreren Zielen auf der Fernstrecke wie der Dominikanischen Republik oder Mauritius.

    Weiterlesen »
    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News von schauinsland-reisen.

    Diese Reise News könnten Dich auch interessieren

    RIU eröffnet Hotel in Chicago

    Mit dem Plaza Chicago hat die Hotelkette RIU ihr 5. Stadthotel in den USA eröffnet. Das Hotel liegt strategisch günstig in der Innenstadt und bietet seinen Gästen von der Bar „The Rooftop“ mit ihrem gläsernen Balkon einen atemberaubenden Panoramablick.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen