schauinsland-reisen beteiligt sich an Explorer

Heike Niederberghaus und Gerald Kassner
Gemeinsam stark – Heike Niederberghaus und Gerald Kassner blicken voller Vorfreude auf die strategische Partnerschaft zwischen Explorer und schauinsland-reisen. Bild: © Severine Groneberg

schauinsland-reisen hat sich mehrheitlich an dem Fernreisespezialisten Explorer beteiligt. Neben dem erfahrenen Reiseveranstalter werden auch die 30 hochqualifizierten Explorer-Reisebüros in die schauinsland-reisen-Gruppe integriert. Dieser Schritt erweitert das Angebot des Duisburger Reiseveranstalters um erstklassige Erlebnisreisen und eine jahrzehntelange Expertise im Bausteingeschäft auf der Fernstrecke. Heike Niederberghaus, die geschäftsführende Gesellschafterin von Explorer, bleibt in ihrer Position und arbeitet zusammen mit dem Management von schauinsland-reisen an der Weiterentwicklung des neuen gemeinsamen Geschäftsfeldes. Die strategische Partnerschaft markiert einen bedeutenden Schritt für beide Unternehmen und eröffnet neue Möglichkeiten für Reisende und Reisebüros gleichermaßen.

Explorer hat sich auf individuelle Reisen spezialisiert und bietet eine beeindruckende Bandbreite an Reisezielen an. Das Unternehmen startete vor mehr als 50 Jahren als Afrika-Spezialist und ist inzwischen Experte für individuelle Reisen in fast alle Teile der Welt. Insgesamt umfasst das Angebot 71 Länder – von Afrika über Asien, Australien, den Indischen Ozean bis hin zu Kanada, Europa, Mittel- und Südamerika, Neuseeland, die Südsee und die USA. Das einzigartige Bausteingeschäft ermöglicht es Reisebüros und Kunden, maßgeschneiderte Reisen durch die Kombination von Flügen, Hotels, Rundreisen, Gruppen- und Aktivreisen zu erstellen. Durch langjährige Kooperationen mit Zielgebietsagenturen sowie renommierten Hotelpartnern und Fluggesellschaften kann Explorer eine hohe Qualität garantieren. Das exzellente Destinationswissen des Explorer-Teams verspricht erstklassigen Service und besondere Reiseerlebnisse.

„Die Partnerschaft mit Explorer markiert einen weiteren, bedeutenden Meilenstein für schauinsland-reisen. Das individuelle Bausteinprogramm, die jahrzehntelange Expertise und exzellentes Destinationswissen erweitern unser Angebot maßgeblich. Ein besonderer Dank gilt Heike Niederberghaus und ihrem Team für die Entscheidung zu dieser vertrauensvollen Zusammenarbeit“, sagt Gerald Kassner, Geschäftsführer von schauinsland-reisen. Auch Heike Niederberghaus freut sich über die Kooperation. Sie sagt: „Diese Partnerschaft wird sowohl für uns als auch für unsere Kunden von großem Nutzen sein. schauinsland-reisen ist ein verlässlicher und nahbarer Partner der Reisebüros. Wir haben in den letzten Jahren das Produkt-Knowhow durch eine hochmoderne und kundenzentrierte Technik ergänzt, die es Reisebüros ermöglicht, Reisekomponenten individuell zu kombinieren.“

Urlaub mit schauinsland-reisen buchen:

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von schauinsland-reisen

    Azubis gestalten Reisekatalog speziell für junge Urlauber

    „Young Stars“ ist der Titel eines Reisekatalogs, den schauinsland-reisen-Azubis speziell für junge Urlauber gestaltet haben. Herausgekommen ist ein mehr als 200-Seiten-starker Katalog mit rund 120 Hotels in Zielgebieten wie Griechenland, den Balearen und Kanaren, Türkei, Ägypten und auch mehreren Zielen auf der Fernstrecke wie der Dominikanischen Republik oder Mauritius.

    Weiterlesen »

    Buchungsstart Winter 2024/25 bei schauinsland-reisen

    Viele der über schauinsland-reisen buchbaren Hotels und Flüge für den Winter 2024/25 sind in den Buchungssystemen bereits freigeschaltet und die starken Buchungseingänge der vergangenen Wochen zeigen, dass die Reiselust der Menschen auch in der Wintersaison weiterhin groß ist.

    Weiterlesen »
    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News von schauinsland-reisen.

    Diese Reise News könnten Dich auch interessieren

    All-Inclusive-Gästekarte im Thüringer Wald

    Seit Juni 2024 erhalten Übernachtungsgäste im Thüringer Wald und darüber hinaus mit der All-Inclusive-Gästekarte freien Eintritt zu mehr als 170 verschiedenen Freizeiteinrichtungen. Ein Novum zwischen Ostsee und Thüringer Wald.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen