Tamburinschmuckstücke von den Philippinen
Tamburinschmuckstücke von den Philippinen. Bild: © Kaya Mana

Authentische Mitbringsel von den Philippinen

Typische Souvenirs und Mitbringsel gehören zu jeder Reise dazu – sei es, um den Daheimgebliebenen eine Freude zu bereiten oder sich selbst eine bleibende Erinnerung zu gönnen. Wer auf zusätzliche Kühlschrankmagneten und T-Shirts verzichten kann, wird auf den Philippinen auf jeden Fall fündig. Stoffe, Instrumente, Mode oder Schmuck – einheimische Künstler greifen traditionelle Techniken auf und produzieren wunderschöne Meisterwerke, die man meist gar nicht mehr herschenken möchte. Das Beste: In den meisten Fällen werden die Einheimischen in die Herstellung einbezogen und profitieren direkt von den Einnahmen.

Farbenfrohe Stoffe für den guten Zweck

Anthill Schal von den Philippinen
Die Anthill-Produkte von den Philippinen werden nach alter Webkunst erstellt. Bild: © Anthill
Binakoy, Tiniri oder Pinilian: Diese klangvollen Namen stehen für wunderschöne, gewebte Textilien und sind bei Anthill käuflich zu erwerben. Anthill – kurz für „Alternative Nest and Trading/Training Hub for Indigenous or Ingenious Little Livelihood seekers” – ermöglicht es den indigenen Bewohnern der Philippinen an verschiedenen Standorten im ganzen Land, ihre uralte Webkunst zu praktizieren, um damit ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Jedes Webstück ist wie eine zweite Haut, erzählt die reiche Geschichte des Inselstaates und repräsentiert die Identität seiner Bewohner. Wer einen der liebevoll gewebten Stoffe erwirbt, erhält nicht nur ein Stück philippinische Geschichte, sondern trägt auch aktiv zur Wahrung und zum Erhalt der Traditionen des Landes bei und tut der indigenen Bevölkerung etwas Gutes. Wer nicht selbst zu Nadel und Faden greifen will, um die edlen Stoffe weiterzuverarbeiten, wird bei Anthill Markets (www.anthillmarkets.com)fündig: Hier werden Kleidungsstücke, Accessoires und Dekoartikel aus den von Anthill gewebten Textilien verkauft.

Der Klang von Cebu

Ferangeli Gitarre Philippinen
Ferangeli Gitarre. Bild: © Ferangeli

Ebenso wie die Lebensweise und die Landesküche, ist auch die Musik der Philippinen geprägt von amerikanischen, europäischen und asiatischen Einflüssen. Neben traditionellen Instrumenten wie dem Gong „Kulingtan“ spielen auch Saiteninstrumente eine wichtige Rolle. Einer der berühmtesten Hersteller von Gitarren, Ukulelen und Violinen ist in der Stadt Lapu-Lapu auf Cebu ansässig. Schon seit 1919 werden bei Ferangeli Guitar Handcrafter (www.ferangeliguitar.com) Gitarren aus einheimischen Hölzern wie Mango, Jackfruit oder philippinischem Mahagoni hergestellt.

Beim Verkauf der Gitarren, Ukulelen und Violinen, die ebenfalls ein beliebtes Souvenir sind, gilt das Motto „Jedes Instrument hat einen Partner“, – und dieser wird liebevoll ausgewählt, um eine lange und harmonische Beziehung zu gewährleisten. Ein Beweis, wie sehr die Instrumente ihren Machern am Herzen liegen.

Kaya Mana – traditioneller Schmuck mit modernem Touch

Kaya Mana Schmuck
Die Tradition des Tamburinschmucks wird in den Kaya Mana Schmuckstücken wiederbelebt. Bild: © Kaya Mana

Bereits in der vierten Generation fertigt Mang Nelsons traditionellen, filigranen Schmuck mit zeitgemäßen, minimalistischen Elementen an. Filigree Tambourine Jewelry, filigraner Tamburinschmuck, heißt der für die Philippinen typische Stil, der die Basis aller Stücke ist.

Das Wort „filigran“ bezieht sich dabei auf die Kunst, Golderz in feine Drähte zu verwandeln, die dann in die komplexen Designs eingewebt werden. Schmuckherstellern aus Ilocos zufolge leitet sich das Wort Tamburin von „tambol“ ab, was „Trommel“ bedeutet, und bezieht sich auf die runden Formen der Anhänger. Das Schmucklabel Kaya Mana hat sich zum Ziel gesetzt, die Tradition des Tamburinschmucks wieder aufleben und Teil der heutigen Kultur werden zu lassen.

Renegade Folk – Schuhe für alle

Schuhmode von Renegade Folk
Schuhmode von Renegade Folk. Bild: © Renegade Folk
Seit 2007 fertigen drei Schwestern in Manila Schuhe aus einheimischen Materialien, mit traditionellen Techniken – und in modernen Designs. Renegade Folk (www.renegadefolk.com) setzt sich dafür ein, die Bevölkerung stark zu machen, und die philippinische Schustertradition nicht nur zu bewahren, sondern auf die nächste Ebene zu heben. Das Team besteht ausschließlich aus einheimischen Schuhmachern aus dem philippinischen Schuh-Mekka Marikina. Neben der bewährt hohen Qualität punktet das Schuhwerk von Renegade Folk darüber hinaus mit Style und Finesse – im Onlineshop finden sich jede Menge hübsche Sandalen, bequeme Slipper oder stylische Mules in aktuellen, warmen Erdtönen. Dieses besondere Schuhwerk ist nicht nur schön und bequem, sondern jede/r Träger/in leistet auch einen wertvollen Beitrag für die philippinische Kultur und die Menschen des Landes.

Unsere letzten Reise News von den Philippinen

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Weitere Beiträge aus unserem Philippinen Reisemagazin

    Hier finden sie eine Übersicht mit sämtlichen Reisemagazinbeiträgen von den Philippinen.

    Scroll to Top