Spaziergänger in einem Wald im Kufsteinerland
Spaziergänger auf dem "Rück-Dich-Gesund-Pfad" bei Bad Häring im Kufsteinerland. Bild: Sven Roscher

Gesundheitsurlaub im Kufsteinerland

Die frische Bergluft, flüsternde Bäche, die als rauschende Wasserfälle in die Tiefe stürzen, üppige Almwiesen, die sich mit kargen Gipfeln abwechseln und mystische Wälder, deren Düfte die Sinne bezaubern – im Kufsteinerland in Tirol können Gäste auf natürliche Art und Weise etwas für ihre Gesundheit tun. Überall im Kufsteinerland findet man hierfür ganz spezielle Angebote – allen voran im Wellness- und Gesundheitsort Bad Häring mit seiner Schwefelquelle, Fitnesswegen, Motorikparks und den Gesundheitsexperten. Weitere hochklassige Wellnesshotels sind über die ganze Region verteilt. Zu Füßen des Wilden und Zahmen Kaisers, am Tor zu den Tiroler Alpen, wird Gesundheit mit Tradition und Weitblick großgeschrieben.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wer im Urlaub den Kopf freibekommen und gleichzeitig etwas für seine Gesundheit tun möchte, der liegt mit Outdoor Workouts vor der Traumszenerie des Kaisergebirges richtig. Beim Aktivsein in der Natur tankt der gesamte Organismus Energie und die Sorgen des Alltags fallen ab. Platz zum Entdecken und die Sinne für ein gesundes Leben erwecken – das sind die Leitmotive eines Urlaubs im Kufsteinerland, deren Erlebnisse und Ergebnisse noch lange nachklingen werden und auch in den Alltag zu Hause integriert werden können.

Urlaub mit Ausblick in Bad Häring

In Bad Häring, dem malerischen Dorf am Sonnenplateau oberhalb von Kufstein und zu Füßen des Pölven, erlebt man die Berge von ihrer schönsten Seite. Über dem Inntal schwebend, entfaltet sich das Alpenpanorama als Kulisse für einen unvergesslichen Urlaub. Ob süßes Nichtstun in Wellness-Stunden, Schwitzen beim Sporteln, Kneippen direkt am Wasserfall oder entspannende Anwendungen unter den Händen erfahrener Therapeuten – Erholung und Gesundheit spielen in Bad Häring seit jeher die wohlverdienten Hauptrollen. Berühmt für seine Schwefelquelle, verbindet der allererste Kurort Tirols geschickt die Tradition mit der Zukunft in seinen modernen Gesundheits- und Rehabilitationsangeboten in der Hotellerie und Kliniken oder mit dem brandneuen Motorikpark, der Jung und Alt begeistert.

Fitness zwischen Bergen und Wasserfällen

Unzählige Bewegungs- und Mobilisierungs-Wege und Parks mit angeleiteten Stationen sind frei zugänglich inmitten der Natur des gesamten Kufsteinerlandes zu finden und laden je nach Kondition und Können zu sanften oder schweißtreibenden Workouts ein. Die Fitness- und Gesundheitswege in und um Bad Häring regen zudem alle Sinne an. So lüftet der Themenweg „Erlebnis der Sinne“ Geheimnisse des Lebens und offenbart Interessantes aus der Natur auf einer eineinhalbstündigen Wanderung vorbei am Naturjuwel Haslacher Moor. Der „Rück-Dich-Gesund-Pfad“ startet entspannt am Natur-Kneippbecken direkt am imposanten Wasserfall in Bad Häring. Hier spürt man den harten Stein unter den Füßen, das eiskalte Wasser umspült die Waden, Sprühnebel liegt in der Luft: Zeit zum Durchatmen, bevor man mit den zehn Stationen beginnt, die sich der Gesundheit des Rückens widmen und zu einer kräftigeren Muskulatur, einem verbesserten Körpergefühl und der richtigen Körperhaltung beitragen – Waldbaden mit doppeltem Nutzen sozusagen.

Als weiteres Trainingsangebot bietet der neue Motorikpark Bad Häring kurzweilige Fitnessmöglichkeiten für alle Könnens- und Konditionslevel. Aufgeteilt in zwei Bereiche – einer auf dem Gelände des Rehazentrums Bad Häring und der andere in der Nähe des Viva Gesundheitshotels – fordern verschiedene Stationen Gleichgewicht, Kraft und Geschick.

Motorikpark in Bad Häring
Im Motorikpark in Bad Häring können die Besucher an verschiedenen Stationen ihre motorischen Fähigkeiten trainieren. Bild: Sven Roscher

Sich Gutes tun im Einklang mit der Natur

Wer von funktioneller Fitness inmitten der Bergwelt nicht genug bekommt, trainiert auf der Wohlfühl-Forstmeile Niederndorf, aktiviert im Motorikpark Kufstein alle Muskelgruppen oder fördert auf der Seemeile Schwoich Balance und Ausdauer. Anschließend genießt man in den sechs Gesundheits- und Wellnesshotels der Region die kulinarischen Spezialitäten der Tiroler Natur und entspannt bei erstklassiger Wellness. Ob in Bad Häring im Vivea Gesundheitshotel, im DAS SIEBEN Gesundheits-Resort Hotel & Spa oder im Hotel Panorama Royal, in Thiersee im Juffing Hotel & Spa, dem Armona Medical Alpinresort oder dem European Ayurveda Resort Sonnhof und dem Thierseerhof in Hinterthiersee – die Gastgeber freuen sich darauf, die Urlauber verwöhnen zu können. Bei ihren vielfältigen und zusätzlichen Angeboten, wie zum Beispiel zum Thema Kräuterwissen, bei denen man allerlei über die Wirkweisen und Anwendungen der kleinen grünen Powerpflanzen erfährt, oder Kursen zur gesunden Zubereitung regionaler Gerichte, lernt man viel Wissenswertes auch für Zuhause. Regelmäßige Yoga Workshops wie zum Sonnenaufgang am Brentenjoch oder an anderen Kraftplätzen in der Region, geführte Themen-Wanderungen und vieles mehr, lassen den Urlaub im Kufsteinerland zu einer rundum gesunden Sache werden.

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top