Dauerausstellung über Zeesenboote in Krummin auf Usedom

Zeesenboot Romantik auf dem Usedomer Achterwasser
Segeln auf dem Usedomer Achterwasser mit dem Zeesenboot „Romantik“. Bild: © Mateusz Che

Seit Mitte Juni 2023 gibt es im Naturhafen von Krummin im Nordwesten der Insel Usedom eine neue Dauerausstellung über die Geschichte der Zeesenboote, die auch heute noch zur Identität der vorpommerschen Küstenregion gehören. Unter dem Titel „Zeesenboot ‚Romantik‘ – Restaurierung einer Hundertjährigen“ wird auf elf Schautafeln die Geschichte der Zeesenboote und die einzelnen Etappen der aufwendigen Restaurierung der „Romantik“ gezeigt. Das Boot gehört Kapitänin Rika Harder, die seit mehr als 20 Jahren die Tradition der ehemaligen Fischereiboote auf Usedom lebendig hält, indem sie Törns für Gäste anbietet. 2019 war der fast hundert Jahre alte, auf der Holzerlandwerft in Barth gebaute Zweimaster in die Jahre gekommen und musste überholt werden. Die umfassende Restaurierung, für die spezifische handwerkliche Expertise im Holzbootsbau erforderlich ist, wurde auf der Werft Bootsbau Jens-Peter Weiß in Bartelshagen ausgeführt. Die anderthalb Jahre dauernden Arbeiten wurden mit zahlreichen Aufnahmen fotografisch dokumentiert.

Besucherinnen und Besucher der Ausstellung in Krummin können auch einen Segeltörn mit der „Romantik“ buchen, die von Mai bis Oktober auf dem Peenestrom und entlang der Krumminer Wiek mit Blick auf die Halbinseln Gnitz und den Lieper Winkel angeboten werden. Kapitänin Harder: „Niemand muss Segelkenntnisse mitbringen. Aber wenn es das Wetter zulässt, darf jeder, der will auch mal steuern oder die Segel setzen. Ansonsten kann man einfach nur die Natur genießen. Das Schöne ist, dass während der Fahrt nur die Geräusche der Natur zu hören sind. Also vor allem Wind und Wasser und ein ständig wechselndes farbliches Naturschauspiel.“

Ganz in diesem Sinn äußert sich auch Michael Steuer, Geschäftsführer der Usedom Tourismus GmbH: „Ich sehe das Angebot von Kapitänin Harder längst als ein Markenzeichen unserer Region. Die Törns mit dem Zeesenboot sind Teil des vom Naturhafen Krummin ins Leben gerufenen Netzwerks ‚Usedom pur‘, das authentische und für Usedom typische Tourismusofferten in sich vereint. Ich bin froh, dass die ‚Romantik‘ ihren Heimathafen in Krummin gefunden hat und die Ausstellung eine maritime Tradition der Region wachhält.“

Die Bewahrung und Nutzung der Zeesboote in Mecklenburg-Vorpommern gehört seit 2018 zum Immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Viele Jahrhunderte prägten die Boote mit dem markanten rostbraunen Segeln das Bild der vorpommerschen Boddenlandschaft. Caspar David Friedrich und Lyonel Feininger verewigten die typischen Arbeitssegler der Küstenfischer in ihren Zeichnungen und Gemälden.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Usedom

    UsedomCard jetzt auf der ganzen Insel Usedom gültig

    Mit der staatlichen Anerkennung als Tourismusregion und der Einführung der UsedomCard gilt die Kur-/Gästekarte über die Gemeindegrenzen hinweg. Nach dem Motto „Einmal zahlen und die ganze Insel entdecken“ berechtigt sie Gäste und Einwohner, Angebote inselweit in Anspruch zu nehmen.

    Weiterlesen »

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Usedom.

    Aus unserem Usedom Reisemagazin

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge aus Usedom.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Startschuss der Green Season 2024 in Südafrika bei andBeyond

    In der „Green Season“ entfaltet sich nicht nur die üppige Natur in voller Pracht, auch die Tierwelt wird aktiver und traut sich öfter aus ihrem Versteck, anstatt nur träge im Schatten auf die Nacht zu warten. Ein herausragendes Wildbeobachtungserlebnis erwartet Reisende im andBeyond Phinda Private Game Reserve, einem etwa 25.000 Hektar großen Reservat in KwaZulu-Natal.

    Weiterlesen

    Pauschalreisen mit der Bahn bei DERTOUR

    Für die Anreise mit dem Zug bietet DERTOUR die Tarife Bahn Spar und Bahn Flex an mit exklusivem Vorteil für seine Gäste: Die Sitzplatzreservierung in der 1. und der 2. Klasse ist in beiden Tarifen im Ticketpreis enthalten.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen