„Schenna blüht auf“ mit kostenlosen Veranstaltungen

Die warme Jahreszeit heißt Schenna auf besonders farbenfrohe Weise willkommen. Dann wird das Dorf am Südhang oberhalb der Kurstadt Meran reich mit Blumen bepflanzt und „Schenna blüht auf“. An der Aktion beteiligen sich 2021 alle Beherbergungsbetriebe in der Gemeinde und halten für Urlauber bis 31. Mai die gleichnamige digitale Vorteilskarte bereit. Benötigt wird dafür lediglich ein Smartphone, auf dem die Schenna-App (gratis) installiert ist. „Schenna blüht auf“ beinhaltet zehn kostenlose Führungen, Workshops und Veranstaltungen. Darüber hinaus gilt für Schenna-Gäste ein reduzierter Eintrittspreis (12 statt 15 Euro) in die Gärten von Schloss Trauttmansdorff, eine der außergewöhnlichsten Grünanlagen weltweit. Bergfreunde sparen zudem rund 30 Prozent bei Fahrten mit fast allen Seilbahnen im Wandergebiet Schenna. Das Dorf leuchtet dabei in allen floralen Farben, Foto-Points animieren zu bunten Frühlings-Schnappschüssen. Tipp: Die „MeranCard“ gewährt übrigens die Gratis-Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel und Seilbahnen in Südtirol. Wer mag, reist nachhaltig per Bus nach Schenna an.

Sonnenaufgangswanderung mit Elisabeth Unterthurner
Ein Highlight im wahrsten Sinne des Wortes ist die Sonnenaufgangswanderung mit Elisabeth Unterthurner und anschließendem Frühstück am Berg im Rahmen der Frühlingskampagne „Schenna blüht auf“. Bild: Tourismusverein Schenna/Hansjörg Zuech

Im Aktionszeitraum bis 31. Mai 2021 können Urlauber im Rahmen von „Schenna blüht auf“ von zehn kostenlosen Veranstaltungen profitieren, und zwar gratis: So entführt etwa Kräuterpädagogin Elisabeth Taibon-Karnutsch bei einer Wanderung in die Welt der Wildkräuter. Auf Wunsch nehmen Interessierte gleich noch am passenden Workshop und Kochkurs mit Bäuerin Karin Mölgg vom Bachlerhof teil. Ein Rundgang mit anschließendem Aperitif am Kirchenhügel mit alter und neuer Pfarrkirche, Mausoleum und Martinskapelle lässt Schennas reiche Geschichte aufleben, die Führung im Schloss Schenna kann zum Spezialpreis zugebucht werden. Landschaftsarchitektin Andrea Göring gibt einen Einblick in die Pflege des heimischen Gartens oder Balkons, außerdem erhalten Gäste wertvolle Tipps für frühlingshafte Blumen-Arrangements. Wer mag, der begleitet sie auch durch Schennas schönste Privatgärten. Yogis üben Sonnengruß und Co. gemeinsam mit Expertin Marion Inderst unter freiem Himmel. Ein Spaziergang durch Schennas Apfelplantagen inklusive Verkostung mit einem fachkundigen Obstbauern gibt Aufschluss über Südtirols Kulturlandschaft. Zu den begleiteten Sternstunden am Berg zählen die Sonnenaufgangswanderung mit Elisabeth Unterthurner und anschließendem Bergfrühstück sowie meditative und informative Touren auf Waal-, Höfe- und Höhenwegen mit Roswitha Schwienbacher-Kröll.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Schenna

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Schenna.

    Aus unserem Schenna Reisemagazin

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Brücke am VeloDunajec fertiggestellt

    Die letzten Arbeiten am VeloDunajec werden derzeit abgeschlossen. Unlängst wurden zwei neue Fuß- und Radbrücken unmittelbar nach dem Dunajec-Durchbruchtal in Krościeńko und Tylmanowo eröffnet.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Scroll to Top