Aussichtsturm auf der Hohen Eule im Eulengebirge restauriert

Gut zwei Jahre dauerten die Restaurierungsarbeiten am Aussichtsturm auf der Wielka Sowa (Hohen Eule), dem mit 1.015 Meter höchsten Gipfel des Eulengebirges in Niederschlesien. Nun empfängt der 1906 anstelle eines hölzernen Vorgängerbaus errichtete Bismarckturm wieder Gäste. Das 25 Meter hohe Gebäude aus Granit und Stahlbeton wurde 2005 erstmals aus EU-Mitteln restauriert. Aufgrund der widrigen klimatischen Bedingungen war aber bereits 15 Jahre später das nächste Make-over nötig. Das extreme Wetter war auch der Grund für die jetzige verlängerte Instandsetzung, da in der Wintersaison keine Arbeiten möglich sind. Von der Aussichtsplattform des weiß strahlenden Turmes eröffnet sich ein Panoramablick auf das Riesengebirge, die umliegenden Berglandschaften rund um den Glatzer Kessel bis hin zur Oderebene. Der Turm ist von Mai bis Ende Oktober sowie an Winterwochenenden für Besucher geöffnet.
  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    RIU eröffnet Hotel in Chicago

    Mit dem Plaza Chicago hat die Hotelkette RIU ihr 5. Stadthotel in den USA eröffnet. Das Hotel liegt strategisch günstig in der Innenstadt und bietet seinen Gästen von der Bar „The Rooftop“ mit ihrem gläsernen Balkon einen atemberaubenden Panoramablick.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen