Polen: Neuer Zeltplatz in Tarnawa Niżna

Die Verwaltung des Bieszczady-Nationalparks im äußersten Südosten des Landes hat unlängst einen neuen Zeltplatz in Tarnawa Niżna eröffnet. Die dünn besiedelte Region erfreut sich während der Corona-Pandemie wachsender Beliebtheit. Der neue Campingplatz steht Besuchern noch bis Mitte November offen und bietet so die Gelegenheit, die herbstliche Farbenpracht zu genießen. Er befindet sich direkt am historisch-naturkundlichen Weg von Tarnawa Niżna nach Dźwiniacz Górny und ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in den Nationalpark mit seinen Hochmooren und den Połoniny, den langgestreckten baumfreien Wiesenlandschaften. Ein Highlight ist die Route „Im oberen San-Tal“, die abseits der ausgetretenen Wege vorbei an acht verlassenen Dörfern bis zur Quelle von Polens sechstlängstem Fluss führt. Der Platz selbst verfügt über sanitäre Anlagen mit Warmwasseranschluss, Rastmöglichkeiten, einen Kiosk mit Infomaterial sowie einen Parkplatz.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Polen

    Guide Michelin Polen 2024 erstmals mit Pommern

    Mit der Woiwodschaft Pomorskie (Pommern) ist 2024 eine vierte Region in der polnischen Ausgabe des Guide Michelin vertreten. An der Spitze der polnischen Genießeradressen liegt wie im vergangenen Jahr das „Bottiglieria 1881“ in Kraków (Krakau) mit zwei Sternen.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Polen Reisemagazin

    Speicherinsel in Danzig aus der Luft
    Pommern

    Renaissance der Speicherinsel in Danzig

    Die Speicherinsel in Danzig wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und bis vor wenigen Jahren blieb es eine riesige Innenstadtbrache mit einer Handvoll Ruinen. Heute empfangen dort mehrere komfortable Hotels Besucher mit einem Blick auf die schönsten Sehenswürdigkeiten der Ostseemetropole Gdańsk (Danzig).

    Weiterlesen »

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen