TUI fly Sommerflugplan 2024

TUI fly Sommerflugplan 2024 Mallorca
Mallorca ist das wichtigste Reiseziel im TUI fly Sommerflugplan 2024. Bild: © TUI

TUI fly veröffentlicht ab sofort den Sommerflugplan 2024 mit mehr als 500 wöchentlichen Flugverbindungen zu 24 Sonnenziele in Europa, Nordafrika und in die Türkei. Spitzenreiter sind Mallorca, die griechischen Inseln Kreta, Rhodos und Kos gefolgt von den kanarischen Inseln Fuerteventura und Gran Canaria.

Die meisten Flugverbindungen pro Woche bieten Hannover und Düsseldorf mit jeweils 140 Flügen. „Düsseldorf ist die größte TUI fly-Station. Hier bauen wir unsere starke Position noch weiter aus, unter anderem mit neuen Direktflügen nach Enfidha-Hammamet in Tunesien und Zubringerflügen für TUI Cruises Kreuzfahrten“, sagt Stefan Baumert, Vorsitzender der Geschäftsführung der TUI Deutschland GmbH.

„Im vergangenen Sommer hatten wir auf Mallorca mehr Buchungen als je zuvor. Mit Blick auf die weiterhin hohe Nachfrage erweitern wir das Flugangebot auch für den Sommer 2024. Zweimal täglich können Urlauberinnen und Urlauber von Düsseldorf und Hannover auf die Baleareninsel fliegen.“ Damit ist TUI fly in Hannover der größte Anbieter dieser Flugverbindung. „Ein zweiter wöchentlicher Flug auf die Kapverden bietet unseren Gästen neue flexiblere Aufenthaltszeiten“, so Baumert. Zusätzlich startet TUI fly im Sommer neu ab Hannover nach Marsa Alam in Ägypten, Agadir in Marokko, Antalya in der Türkei und Enfidha-Hammamet in Tunesien.

Insgesamt starten die 23 weiß-blauen Boeing 737 wieder ab fünf Abflughäfen mit rund drei Millionen Sitzplätzen. Das größte Angebot entfällt dabei auf den Flughafen Düsseldorf mit mehr als 720.000 Sitzplätzen in die Sonne, gefolgt von Hannover und Frankfurt. Auch ab München und Stuttgart hebt TUI fly wieder Richtung Süden ab.
Die beliebten Clubmarken Robinson und TUI Magic Life sind ebenfalls ab sofort für den Sommer 2024 buchbar und bieten zum Buchungsstart attraktive Frühbucherrabatte bis zu 20 Prozent auf den Clubaufenthalt. Über Qatar Airways bietet TUI zudem so früh wie nie zuvor ein umfassendes Flugprogramm auf die Malediven, nach Bali, Phuket und Dubai an. Damit können Flugpauschalreisen in die Fernstreckenclubs Robinson Maldives und Noonu und Robinson Khao Lak frühzeitig und bequem gebucht werden. Baumert: „Die Frühbucher sind seit diesem Jahr wieder zurück und wir gehen davon aus, dass sich der Trend weiter fortsetzen wird“.

Weitere Hotels aus dem Portfolio sowie zusätzliche Flugverbindungen werden sukzessive freigeschaltet.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Categories

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Emirates Flight Catering übernimmt Indoor-Farm Bustanica

    Emirates Flight Catering übernimmt die vertikale Indoor-Farm Bustanica samt der Verbrauchermarke Bustanica ab sofort vollständig. Durch die Übernahme kann Emirates Bustanica vermehrt lokales Fachwissen und neuestes technisches Know-how nutzen, um den wachsenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen