Jeckliner 2022 – Mein Schiff 6 als schwimmende Jeckenhochburg

Jeckliner Crew TUI Cruises
Viel Spaß, bunte Kostüme und gute Stimmung auf dem Jeckliner: Bild: © TUI Cruises

Mit dem Jeckliner 2 verlängert TUI Cruises 2022 die jecke Zeit für alle Fans, die noch lange nicht genug haben. Nach dem ersten erfolgreichen Jeckliner in 2019 geht das närrische Treiben vom 07. bis 11. April 2022 in die nächste Runde. Die Mein Schiff 6 startet als schwimmende Jeckenhochburg in Palma de Mallorca über das französische Sète nach Ibiza und zurück nach Palma de Mallorca.

Mit rheinischen Top-Bands auf dem Mittelmeer
Auf der Kostümparty der Superlative erleben die feierfreudigen Kreuzfahrtfans die rheinischen Top-Acts „Höhner“, „Paveier“, „Klüngelköpp“ und viele mehr. Comedian und Moderator Guido Cantz wird die Narren durch das Programm führen. Jeckliner-Sitzungen, Mitsingkonzerte, Meet & Greets, Garde-Tanzkurse und Workshops sorgen für weitere Höhepunkte an Bord.

Auf zur Jeckenhochburg an Bord – nur mit vollständigem Impfschutz
Auf der viertägigen Kreuzfahrt auf der Mein Schiff 6 können Jecken stimmungsvoll feiern. Eine Balkonkabine ohne Flug mit Premium Alles Inklusive kostet bei Doppelbelegung pro Person ab 959 Euro, einschließlich An- und Abreisepaket ab 1.239 Euro pro Person. Für den Antritt der Reise ist ein Nachweis über einen vollständigen Impfschutz gegen COVID-19 sowie voraussichtlich ein negatives COVID-19 Testergebnis erforderlich. Für Kinder unter 12 Jahren, für die eine Impfung laut Stiko noch nicht empfohlen wird, gilt die doppelte Testpflicht vor Einschiffung. Die Testung erfolgt auf eigene Kosten und ist nicht im Reisepreis inkludiert.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Categories

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Uber und Flughafen Düsseldorf vereinbaren Partnerschaft

    Uber und der Flughafen Düsseldorf vereinbaren eine mehrjährige Partnerschaft. Ab sofort wird es unter anderem einen speziellen Bereich am Terminal geben, an dem die Reisenden, die den Service über die App gebucht haben, abgeholt werden. Für Uber ist es die umfangreichste Partnerschaft mit einem Flughafen in Deutschland.

    Weiterlesen

    Stettin übernimmt die Hakenterrassen

    Nach einem langjährigen Rechtsstreit übernimmt nun eine städtische Gesellschaft die Bewirtschaftung der beliebten Hakenterrassen unterhalb des Nationalmuseums sowie weiterer Uferanlagen im Stadtzentrum.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen