FTI erschließt Madagaskar mit drei neuen Rundreisen

Allee der Baobab FTI Madagaskar Westtour
Auf der FTI Madagaskar Westtour können die Reiseteilnehmer auch die berühmte Allee der Baobab bestaunen. Bild: © Getty Images / FTI

Regenwälder und Reisfelder, Baumriesen und Riffe, weiße Strände und imposante Felsen: Der Inselstaat vor der Küste Mosambiks besticht durch seine Vielfalt an Landschaften. „Die Insel ist unter Natur- und Tierliebhabern ein Geheimtipp“, weiß Gunnel Burri, die bei FTI das Afrika-Geschäft verantwortet und ergänzt „Wer die Big Five schon gesehen hat, macht sich in Madagaskar auf die Suche nach Lemuren, Chamäleons und weiteren Arten, die nirgends anders auf der Welt heimisch sind.“ Die tierischen Bewohner sind bei weitem nicht die einzige Sehenswürdigkeit Madagaskars. Auf drei unterschiedlichen Routen lernen FTI-Gäste monumentale Felsformationen kennen, erkunden tropische Wälder und Wasserfälle oder erholen sich an traumhaften Sandstränden.

Der tropische Norden: Felsformationen und Traumstrände
Bei der zehntägigen Rundreise im Norden des Landes führt die Route vom pittoresken Antsiranana in die Gebirgskette des Amber Mountain National Park. Dichter Regenwald, Krater-Seen und Wasserfälle prägen die Landschaft, die von zahlreichen Vogelarten, Reptilien und Lemuren bevölkert wird. Die Nacht verbringen die Urlauber im Allamanda Hotel, das sowohl am Meer liegt als auch nur fünf Minuten vom mit Kolonialbauten verzierten Zentrum Antsiranana. Ausgeruht statten die Teilnehmer den Les 3 Bays einen Besuch ab, den drei traumhaften, der Stadt vorgelagerten Buchten. Ein Spaziergang durch die Fischerdörfer ist hier ein Muss. Via eines Saphirgräber-Dorfs entdecken die Urlauber die Großen Tsingys, imposante Kalksteinnadeln, die aus der Savannenlandschaft ragen. Am sechsten Tag der Reise tauschen die Reisenden den Minibus gegen ein Speedboat. Mit ihm geht es auf die Insel Nosy Be, die mit Palmen geschmückten Traumstränden und glasklarem Wasser verzaubert. Dort haben sie Zeit die Nachbareilande zu entdecken, zu Baden, zu Schnorcheln. Ihre temporäre Heimat ist das intime Exora Beach Hotel.

Der Osten: Heimat der Chamäleons und Lemuren
Die Entdeckung des Ostteils des Landes beginnt mit einer Fahrt durch das Hochland und den Regenwald, Ziel ist Andasibe. In vergangenen Jahrhunderten starteten Biologen und Botaniker von dort ihre Exkursionen in die Natur. Heute tun es die FTI-Urlauber ihnen gleich und gehen auf Pirsch nach Chamäleons, Fröschen und Lemurenarten. Morgens wecken nicht Hähne die Gäste, sondern der Ruf des Indri Indri, der größten Lemurenart – aber bei weitem nicht der einzigen. Im Reservat warten zahlreiche Vertreter der Gattung. Weitere Stopps, die per Allradfahrzeug und Boot angesteuert werden, sind das auf einer Halbinsel gelegene Naturreservat Akan’ny Nofy mit tropischen Stränden sowie zahlreichen Tier- und Pflanzenarten, und Tamatave, einer lebendigen Hafenstadt von der aus Vanille, Kaffee und Pfeffer in die Welt verschifft werden.

Westen: Baobabs und Unesco-Welterbe
Die „Allee der Baobab“ ist eines der bekanntesten Motive Madagaskars und darf bei einer Reise in den Westen des Landes nicht fehlen. Pünktlich zum Sonnenaufgang statten die FTI-Reisenden der monumentalen Baumreihe einen Besuch ab. Höhepunkt der Rundreise ist der Besuch des Nationalparks Grand Tsingy de Bemaraha. Die von der Unesco zum Welterbe ernannte Landschaft besticht mit ihren einzigartigen Kalksteinformationen, den Tsingy, Höhlen, unterirdischen Seen und Flüssen. Insgesamt drei Nächte verbringen die FTI-Gäste vor Ort. Zum Sonnenuntergang des siebten Reisetages treffen sie erneut an der „Allee der Baobab“ ein. Vom Kimony-Resort können die Urlauber Morondova, das für seinen Bilderbuchstrand bekannt ist, auf eigene Faust erkunden. Wer dadurch inspiriert ist, verlängert seinen Urlaub mit einigen Strandtagen beispielsweise auf der Insel Nosy Be.
„Wir bieten alle drei Touren, die jeweils in Antananarivo losgehen, bereits bei ab zwei Teilnehmern mit täglichen Starts an“, so Burri. Die Rundreise in den Westen des Landes findet ausschließlich zwischen Juni und Ende Oktober statt.

Preisbeispiele:
Madagaskar Ost-Tour mit sieben Übernachtungen, Fahrt in einem 4×4 für 2-4 Personen, inklusive Transfers, lokaler Reiseführer und Eintrittsgebühren, Mahlzeiten laut Programm, bei Buchungen inkl. Flug mit Transfer zum Badehotel und Rail&Fly ab ca. 1.359 Euro pro Person im Doppelzimmer

Madagaskar Nord-Tour mit neun Übernachtungen, Fahrt in einem Minibus, inklusive Transfers und Eintrittsgebühren sowie Mahlzeiten laut Programm ab ca. 1.899 Euro pro Person im Doppelzimmer
Madagaskar West-Tour mit neun Übernachtungen, Fahrt in einem Allrad oder Minibus, Mahlzeiten laut Programm, inklusive Transfers und Eintrittsgebühren: ab ca. 1.499 Euro pro Person im Doppelzimmer

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von FTI Touristik

    FTI Insolvenz: Kundengelder durch den DRSF abgesichert

    Der vorläufige Insolvenzverwalters Axel Bierbach Bierbach bestätigte, dass alle Kundenzahlungen der über FTI Touristik GmbH gebuchten Pauschalreisen durch den DRSF abgesichert sind. Der DRSF werde geleistete Zahlungen für nicht erbrachte Leistungen übernehmen, so dass Pauschalreise-Kunden nicht befürchten müssten, dass ihnen durch die Insolvenz der FTI Touristik GmbH Geld verloren gehe.

    Weiterlesen »

    FTI rückt Familienurlaub auf Zypern in den Fokus

    Mit seinem guten Preis-Leistungsverhältnis, den flachen Sandstränden und zahlreichen Angeboten für Kids jeden Alters – und ihre Eltern – etabliert sich die Mittelmeerinsel als neues Lieblingsziel für Familien. Das milde Klima ermöglicht zudem einen frühen Saisonstart.

    Weiterlesen »

    FTI-Highlights aus dem Sommerprogramm 2024

    Mit zahlreichen Neuigkeiten hat sich deshalb die Unternehmensgruppe für die verschiedensten Zielgruppen von Adults Only über Singles und Familien bis hin zu Best Agern breit aufgestellt – und bietet neben dem reinen Badeurlaubsprogramm verstärkt vielfältige Optionen, um sowohl Menschen als auch Kultur und Natur eines Landes tiefgründiger kennenzulernen oder besondere Erlebnisse zu kreieren.

    Weiterlesen »

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher auf travelio.de veröffentlichter Reise News von FTI Touristik.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    All-Inclusive-Gästekarte im Thüringer Wald

    Seit Juni 2024 erhalten Übernachtungsgäste im Thüringer Wald und darüber hinaus mit der All-Inclusive-Gästekarte freien Eintritt zu mehr als 170 verschiedenen Freizeiteinrichtungen. Ein Novum zwischen Ostsee und Thüringer Wald.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen