Farchant Ausgangspunkt Wanderurlaub Familie
Farchant ist der ideale Ausgangspunkt für einen Wanderurlaub mit der ganzen Familie. Bild: © ZugspitzLand, Thomas Marzusch

Wandern auf Erlebnispfaden und Naturparks rund um Farchant

Mit einem umgestalteten Natur- und Erholungspark startet der Luftkurort im ZugspitzLand in die zweite Sommerhälfte. Herzstück ist der ausgebaute Walderlebnispfad Richtung Kuhfluchtwasserfälle, der die ganze Familie ins Freie lockt: Farchant liegt zwischen Ester- und Ammergebirge und bietet optimale Bedingungen für einen entschleunigten Urlaub in den Bergen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Es rauscht: Der Wind in den Föhren, die Fluten der Kuhfluchtwasserfälle, die über drei Stufen herabstürzen und damit eine Fallhöhe von insgesamt beeindruckenden 270 Meter haben. Wasser und Wald sind die dominierenden Elemente beim Walderlebnispfad Farchant, der mit 18 liebevoll gestalteten Stationen wie Baumtelefon und Sprunggrube auf kleine und große Entdecker wartet. Während die Erwachsenen das erweiterte Kneippbecken nutzen, das von den Fällen gespeist wird, planschen die Kinder im flachen Wasser oder bauen Steinmännchen. Ein Ruhepol ist der neu gestaltete Klima-Pavillon, der zum Waldbaden im weitläufigen Föhrenwald einlädt. Die seltenen Föhren sind ein Markenzeichen von Farchant und kommen deswegen auch im Ortswappen vor.
Kuhfluchtwasserfälle Farchant
Die Kuhfluchtwasserfälle sind das lohnende Ziel des Walderlebnispfades. Bild: © Tourist-Information Farchant, Markus Weber
Sowohl beim Walderlebnispfad als auch beim Natur- und Erholungspark liegt der Schwerpunkt im Erlebbarmachen von Natur und Landschaft sowie in der Bereitstellung von ruhigen, stressfreien Orten – windgeschützte Holzliegen laden zum Verschnaufen ein und die neu gestaltete Panoramaterrasse fängt das komplette Wettersteinmassiv mit Alp- und Zugspitze sowie Teile des Ammergebirges ein. Was es zu sehen und erleben gibt, darüber informieren Infotafeln auf Stelen. Zum Beispiel, welche Berge man gerade im Blick hat und wie in Farchant Brauchtum gehegt und gepflegt wird. Die Erwachsenen erfahren die Fakten, Kinder Wissenswertes vom Maskottchen „FarchAnderl“, altersgerecht aufbereitet. Der Park liegt übrigens nur wenige Fußminuten vom Bahnhof bzw. von den Parkplätzen am Kuhfluchtwäldchen und am Warmfreibad entfernt; die dortigen Wege verlaufen ohne nennenswerte Höhenunterschiede, sind somit für fast jeden machbar.
Brauchtumsabend Farchant bayerische Musik
Bei den Brauchtumsabenden gibt es bayerische Musik, Trachten und Tänze. Bild: © ZugspitzLand, Wolfgang Ehn
Farchant, das zwischen Ester- und Ammergebirge liegt, ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen in allen Schwierigkeitsgraden: von Spaziergängen durchs Loisachtal bis zum Gipfelsturm auf den Hohen Fricken (1940 m). Danach lockt ein Sprung ins Warmfreibad, das zu den schönsten Freibäder Bayerns gekürt wurde. Kein Wunder, zu den vier großzügigen Becken mit angenehmen Wassertemperaturen, der 43 Meter langen Rutsche und der 20.000 Quadratmeter großen Liegewiese kommt on top noch das herrliche Panorama. Wer lieber in Traditionen eintaucht, besucht eines der Kurkonzerte oder einen der Brauchtumsabende mit Musik und Tanz. Dann legen die Einheimischen ihre schmucke und aufwendige Werdenfelser Tracht an – die schwarzen Lederhosen mit den bunt bestickten Hosenträgern und die roten Dirndl mit schwarzen, geschnürten Miedern prägen an vielen Tagen im Jahr das Ortsbild.

Unsere letzten Reise News aus der Zugsitz Region

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Weitere Beiträge aus der Zugspitz Region

    Hier finden sie eine Übersicht mit sämtlichen Reisemagazinbeiträgen aus der Zugspitz Region.

    Scroll to Top