Ruinen von Copán
Die Ruinen der Maya-Stadt Copán gehören seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bild: © CATA

Maya-Stadt Copán

Neben Stränden mit türkisblauem Wasser und einem üppigen Dschungel verfügt Honduras über ein außergewöhnliches Maya-Erbe. Die wichtigste Sehenswürdigkeit des Landes ist die antike und majestätische Maya-Stadt Copán, die seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die als „Alexandria der Mayas“ bekannte Stadt beherbergt mehr als 3.400 Bauwerke und erstreckt sich über eine Länge von etwa 24 Kilometern.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Im Herzen des tropischen Regenwaldes gelegen, können Besucher in atemberaubender Atmosphäre Überreste wie die frei stehenden Stelen oder die vollständig mit Schriften und Symbolen bedeckte Treppe bewundern. Die älteste Stätte der Region besteht aus mehr als 4.500 Hügeln, auf denen Maya-Geschichte liegen. Die hier gelegenen rätselhaften Höhlen sollen den Ausgangspunkt der letzten Reise der Maya bilden.

Impressionen von der Maya-Stadt Copán

Bilder: © CATA

Unsere letzten Reise News aus Mittelamerika

Mehr Flüge zwischen Belize und Panama 2024

Copa Airlines hat die Flugfrequenz von Panama City nach Belize City aufgestockt: Ab Juni 2024 werden die Flüge ganzjährig jeden Montag und Freitag mit Boeings des Typs 737-700 durchgeführt.

Guatemala wird religiöse Tourismusdestination

Guatemala hat sich dem Globalen Netzwerk für religiöse Tourismusdestinationen angeschlossen. Höhepunkte des guatemaltekischen Kulturerbes sind unter anderem die religiösen Feierlichkeiten und die spirituelle Inbrunst der Bevölkerung.

Besucherzahlen in Nicaragua 2023 deutlich gestiegen

Laut dem Bericht der Zentralbank von Nicaragua über die Einnahmen aus dem Tourismus im Jahr 2023 hat die Ankunft von mehr als 1.202.000 Besuchern einen Beitrag von 739,2 Millionen Dollar zum Einkommen im Tourismussektor des Landes geleistet.

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Beiträge aus unserem Honduras Reiseführer könnten Sie auch interessieren

    Roatan Honduras Islas de Bahía

    Islas de la Bahía

    Die Islas de Bahía empfehlen sich besonders tauchbegeisterten Kurz- und Langzeiturlaubern. Die Insel Roatán ist die größte des Archipels, Teil des mesoamerikanischen Barrier Reefs und Heimat von mehr als 90 Prozent der bekannten Meeresarten in der Karibik

    Weiterlesen »
    Ruinen von Copán

    Maya-Stadt Copán

    Die wohl wichtigste Sehenswürdigkeit in Honduras ist die antike und majestätische Maya-Stadt Copán, die seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die Stadt beherbergt mehr als 3.400 Bauwerke und erstreckt sich über eine Länge von etwa 24 Kilometern.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Mittelamerika Reisemagazin

    Sternenhimmel Vulkan Hoyo Nicaragua
    Mittelamerika

    Hotspots zur Sternebeobachtung in Mittelamerika

    Nicaragua, Costa Rica, Belize und El Salvador bieten einige atemberaubende Hotspots zur Sternebeobachtung. An vielen Orten in Mittelamerika lassen sich in der reinen Luft und bei wolkenlosem Nachthimmel die verschiedensten Sternenkonstellationen besonders gut beobachten.

    Weiterlesen »

    Weitere Beiträge aus unserem Mittelamerika Reisemagazin.

    Nach oben scrollen