Riesensparbüchse auf Krakauer Marktplatz zurück

Nach einer zerstörungsbedingten Pause steht die Riesensparbüchse in Form des Stadtwappens nun wieder auf dem Hauptmarkt von Kraków (Krakau) – gesichert durch dickes Panzerglas und eine Videoüberwachung. Seit 1978 dient sie einem guten Zweck und trägt zum Erhalt der Baudenkmäler in der Kulturmetropole bei. Allein im vergangenen Jahr haben Besucher in die insgesamt vier Spardosen auf dem Markt, dem Wawel-Hügel, dem Flughafen und in der Benediktinerabtei Tyniec umgerechnet rund 25.000 Euro gespendet. Die 2020 gesammelten Gelder sollen in die Restaurierung der Königssarkophage in der Wawel-Kathedrale sowie der von Stanisław Wyspiański geschaffenen Fenster in der Franziskanerkirche fließen.
  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Polen

    Aus unserem Polen Reisemagazin

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Quarterly – neues Quartals-Magazin bei FTI

    Das erste Quartals-Magazin FTI Glücksmomente Best Sommer liegt in den Reisebüros aus. Bild: © FTI Pro Jahreszeit immer die passenden Angebots-Highlights: FTI präsentiert mit dem Quarterly das erste eigene Quartals-Magazin,

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Scroll to Top