Neue Hurtigruten Expeditions-Seereisen zum Weißen Meer

MS Spitsbergen Weisses Meer
Hurtigruten Gäste erkunden auf der Reise mit der MS Spitsbergen das russische Tor zur Arktis – Murmansk –, die UNESCO-Welterbestätten auf den Solowezki-Inseln und das norwegische Nordkap. Bild: © Hurtigruten/Karsten Bidstrup

Mit den neuen Expeditions-Seereisen nach Russland erweitert Hurtigruten Expeditions das Reiseprogramm ab 2022 um eine zusätzliche spannende Destination. Hurtigruten Expeditions hat erst kürzlich Expeditions-Seereisen rund um die Galapagos-Inseln, nach Westafrika – einschließlich der Bissagos-Inseln und der Kapverden – sowie einzigartige Reisen zur Erkundung der Kanarischen Inseln und Madeira vorgestellt.

Mit großer Entdeckungslust begründete Hurtigruten bereits 1896 die ersten Expeditionsreisen zur See und die ersten Expeditions-Seereisen in die russische Arktis liegen bereits 100 Jahre zurück.

Die Reiseroute im Detail
Die neue 17-tägige Expeditions-Seereise von Hurtigruten Expeditions zum russischen Weißen Meer startet am 6. Oktober 2022 in Bergen, Norwegen und führt entlang der norwegischen Küste in Richtung Norden. Dabei werden mehrere Höhepunkte des Landes angesteuert: Reisende besuchen atemberaubende Fjorde, die faszinierenden Lofoten, traditionelle Fischerorte, Siedlungen reich an samischer Geschichte sowie das Nordkap, den nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes.

Darauf folgen sieben Tage in russischen Gewässern, die das Expeditionsschiff MS Spitsbergen in einen der am wenigsten besuchten Teile des Landes führt. Die Reiseroute kombiniert die Erkundung moderner russischer Städte und historischer Häfen mit Anlandungen in selten besuchten und abgelegenen Dörfern an der Küste des Weißen Meeres. Während der Fahrt durch das Nebenmeer des Arktischen Ozeans erleben die Gäste auch die faszinierenden Solowezki-Inseln, die für ihr reiches Kulturerbe mit alten Klostersiedlungen bekannt sind und von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützt werden. Das Expeditionsteam an Bord gibt den Gästen tiefe Einblicke in die Geschichte und Kultur der besuchten Orte.

Zu den vielen Höhepunkten dieser neuen Route gehören auch zwei der nördlichsten Städte Russlands, in deren Kultur und Geschichte die Expeditionsgäste eintauchen können. In Murmansk warten alte Denkmäler aus der Sowjetzeit und eine spannende Seefahrervergangenheit. Archangelsk bietet als kulturelle und historische Hauptstadt des russischen Nordens wunderschön erhaltene Architektur.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Categories

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von Hurtigruten

    Hurtigruten Expeditions Black Friday Aktion 2023

    Ab dem 6. November 2023 erhalten Reisende bei Hurtigruten Expeditions für drei Wochen bis zu 50 Prozent auf den Reisepreis und dürfen sich auf Expeditions-Abenteuer nach Südamerika, Westafrika, Norwegen oder auf die Galapagos-Inseln freuen. Die Aktion gilt für Reisen im Zeitraum vom 28. November 2023 bis 30. März 2024.

    Weiterlesen »

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News von Hurtigruten.

    Aus unserem Hurtigruten Reisemagazin

    Weitere Informationen zu Hurtigruten

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Uber und Flughafen Düsseldorf vereinbaren Partnerschaft

    Uber und der Flughafen Düsseldorf vereinbaren eine mehrjährige Partnerschaft. Ab sofort wird es unter anderem einen speziellen Bereich am Terminal geben, an dem die Reisenden, die den Service über die App gebucht haben, abgeholt werden. Für Uber ist es die umfangreichste Partnerschaft mit einem Flughafen in Deutschland.

    Weiterlesen

    Stettin übernimmt die Hakenterrassen

    Nach einem langjährigen Rechtsstreit übernimmt nun eine städtische Gesellschaft die Bewirtschaftung der beliebten Hakenterrassen unterhalb des Nationalmuseums sowie weiterer Uferanlagen im Stadtzentrum.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen